| 10.02 Uhr

Polizeikontrolle in Hamm
Betrunken und bewaffnet - aber ohne Führerschein

Hamm: Betrunken und bewaffnet - aber ohne Führerschein
Polizisten bei einer Autokontrolle. (Archivbild) FOTO: Polizei
Hamm. Ein betrunkener 24-Jähriger aus Hamm gefährdete mit seiner Fahrweise am Mittwochabend andere Autofahrer. Bei einer Kontrolle fanden Polizisten eine Schusswaffe und Messer - aber keinen Führerschein.

Der 24-Jährige aus Hamm fiel den Polizisten auf der Hammer Straße auf. Er habe mit seinem Auto mehrere Wagen überholt und den Gegenverkehr gefährdet. Die Beamten stoppten den Mann für eine Kontrolle. Dabei sei nicht nur der Alkoholtest positiv ausgefallen, sondern die Polizisten fanden auch eine geladene Schusswaffe, Munition und drei Messer. Außerdem habe sich herausgestellt, dass der Autofahrer keinen gültigen Führerschein besitzt. Den 24-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

(veke)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamm: Betrunken und bewaffnet - aber ohne Führerschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.