| 16.12 Uhr

Polizei in NRW
Möglicher Salafisten-Konvoi auf der A3 gestoppt

Siegburg. Auf einem Rastplatz an der A3 hat die Polizei am Dienstag mehrere Autos gestoppt. Einge der Insassen sind möglicherweise der Salafistenszene um Pierre Vogel zuzuordnen. 

Der Konvoi aus acht ausrangierten Rettungsfahrzeugen und mit rund zwölf Insassen ist den Beamten während einer normalen Streife aufgefallen. Auf dem Rastplatz Logebachtal weigerten sich die kontrollierten Männer zunächst, ihre Wagen zu öffnen. Die Polizisten warteten daher auf einen richterlichen Beschluss, um ins Innere der Fahrzeuge zu sehen und die Männer zum Aussteigen zu bewegen.

In den Autos fanden die Polizisten Kleidung, Babynahrung und andere Hilfsgüter. Die Waren sollten in die Türkei und auch nach Syrien gebracht werden, sagten die Insassen vor Ort.

Nach eingehender Kontrolle durften die Männer ihre Fahrt in Richtung Türkei fortsetzen, sagte ein Polizeisprecher unserer Redaktion. 

 

 

 

(mer)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei in NRW stoppt möglichen Salafisten-Konvoi auf der A3


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.