| 08.04 Uhr

Razzia in Bonn
Behörden durchsuchen mehrere Shisha-Bars

Köln/Bonn. Die Polizei und das Hauptzollamtes haben am Mittwochabend mehrere Shisha-Bars in Bonn durchsucht. Ziel war unter anderem die Aufdeckung von Schwarzarbeit.

Wie ein Sprecher der Zollbehörde in Köln am Donnerstagmorgen sagte, sei es bei den Razzien sowohl um unversteuerten Shisha-Tabak als auch um Schwarzarbeit gegangen. Nähere Angaben, etwa zur Anzahl, zu möglichen Schließungen oder Funden machten die Beamten zunächst nicht.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Die Ergebnisse der Durchsuchungen will die Polizei will am Freitag veröffentlichen: "Nur so viel, wir sind nicht unzufrieden mit der Aktion", sagte der Sprecher des Hauptzollamtes. Festnahmen gab es keine.

(se/lnw)