| 14.51 Uhr

Wetter in NRW
Schnee und Sturm sind Ostern möglich

Osterbräuche aus aller Welt
Osterbräuche aus aller Welt FOTO: AlexSava/istock
Düsseldorf. Schnee zu Ostern - zumindest in den Höhenlagen von Nordrhein-Westfalen könnte das passieren. Ansonsten wird rechnen Experten schon ab Freitag mit Sturm und Regen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Bodenfrost und Temperaturen, die nachts um den Gefrierpunkt liegen. Am Samstagabend könnte oberhalb von 600 Metern etwas Schnee fallen. Ostersonntag steigt die Schneefallgrenze leicht - Schnee könnte es dann im Hochsauerland geben.

Am Ostermontag könnten auch Teile der Eifel betroffen sein: Ab 400 Metern ist mit Schnee zu rechnen. Auch, wo es nicht schneit, bleibt es ungemütlich. Von Freitagabend bis Montag wird mit Regen und starken bis stürmischen Böen bis zu Windstärke 8 gerechnet. 

Einen Überblick über die Osterfeuer in der Region finden Sie hier. 

Ungewöhnliche Ausflugtipps in NRW zu Ostern haben wir hier gesammelt. 

Hier drohen Staus am Oster-Wochenende.

(top/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: Schnee und Sturm sind Ostern möglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.