| 00.00 Uhr

Dinslaken
Brandon I. und Jenny I. regieren in Alt-Walsum

Dinslaken: Brandon I. und Jenny I. regieren in Alt-Walsum
Der rot-weiße Thron der dörpschen Jecken mit Brandon I. und Jenny I. bei der Prinzenproklamation. FOTO: KGRW
Dinslaken. Prinzenproklamation der KG Rot-Weiß mit einem tollen Bühnenprogramm.

"Einmal Prinz zu sein, in Walsum am Rhein" hallte es durch den Johanniter-Saal. Die Spannung im Saal stieg ins Unermessliche und dann stand es fest: Brandon I. und Jenny I. reihen sich ein in die Prinzenpaartradition des Alt-Walsumer Karnevals. Am 11.11. ging es rund im Johanniter, und die dörpschen Jecken stellten ihre neuen Regenten vor. Zunächst wurde das scheidende Prinzenpaar mit Prinz Ralf I. und Sarah I. mit Ovationen verabschiedet.

Unter dem Motto "KG Alt-Walsum wieder boven drop" regiert nun das neue Prinzenpaar die Walsumer Karnevalisten. Prinz Brandon I. (21 Jahre alt) heißt mit bürgerlichen Namen Woolley und ist kein Unbekannter im Walsumer Karneval. Er ist bereits seit einigen Jahren Mitglied der Alt-Walsumer Ehrengarde. Prinz Brandon wurde in Südafrika geboren, ist aber in Alt-Walsum aufgewachsen. Seine Hobbys sind der Karneval, der Schützenverein und der MSV, beruflich ist er als Steinmetz in Meiderich tätig.

An seiner Seite regiert Prinzessin Jenny I. Sie ist 30 Jahre jung, heißt mit bürgerlichen Namen Münzer und ist die Stiefschwester des Prinzen. Sie ist Grundschullehrerin in Oberhausen, in Walsum geboren und aufgewachsen. Ihre Hobbys sind Tanzen, Ski- und Snowboardfahren. Sie ist seit sieben Jahren Mitglied der Showtanzgruppe Girls II Men und seit vier Jahren trainiert sie auch die Gruppe. Das Tanzmariechen Mille, Melissa Meyer (27), startet bereits in ihr fünftes Jahr und komplettiert damit das neue Dreigestirn.

Die Alt-Walsumer Ehrengarde hört auch in diesem Jahr wieder auf die Kommandos von Emanuel Mackenbach. Mit einem humorvollen und kurzweiligem Programm wurde das neue Dreigestirn standesgemäß in sein närrisches Amt eingeführt. Miriam Spitza, Johannes Molitor und Clemens Hermsen sorgten mit ihren musikalischen Darbietungen für Feier- und Schunkelstimmung. Thomas Blinkert brachte als "Der ewige Student" das Publikum zum Lachen. Viele Gäste aus Politik, Wirtschaft und anderen Vereine waren der Einladung der Karnevalsgesellschaft gefolgt. Gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden.

Der Vorverkauf für die Prunksitzungen 2017 ist bereits im vollen Gange. Es sind noch Eintrittskarten erhältlich. Zum ersten Mal wird die Karnevalsgesellschaft auch eine Kostümparty im Johanniter ausrichten. Die Musik soll dabei im Vordergrund stehen, daher wird auf Wortbeiträge verzichtet und die Veranstaltung wird den Namen "Karnevalsgaudi Rot-Weiß" tragen. Das Event findet am 24. Februar statt. Die Premiere der Gala-Sitzungen ist am Samstag, 28. Januar, in der Stadthalle Walsum. Die weiteren Sitzungen im Veranstaltungskalender der Stadthalle sind am Samstag, 4. und 11. Februar.

Am 25. Februar werden die Narren dann den Festsaal bei Opgen-Rheins "Zum Johanniter" in Alt-Walsum zum Kochen bringen. Die Eintrittskarten für die Veranstaltungen sind im Vorverkauf bei Uli Buschmann, Telefon 0203 490918, in der Buchhandlung Lesenswert, Friedrich-Ebert-Straße 128 in Walsum (Telefon 0203 5783160) sowie bei den Aktiven der KG erhältlich.

www.walsumer-karneval.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Brandon I. und Jenny I. regieren in Alt-Walsum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.