| 00.00 Uhr

Din-Tage
Drei Tage Party, vier Bühnen und 100 Live-Acts

Dinslaken. Dinslaken ist am Wochenende in Feierlaune: Beim Stadtfest erwartet die Besucher vom 28. bis 30. August auf vier Bühnen ein buntes Programm mit Musik, Tanzvorführungen und Mitmach-Aktionen

An vier Spielstätten, dem Burgtheater mit dem Jugendmusikfestval "SYLS", dem Burginnenhof mit dem Fairen Kulturcafé und den beiden Bühnen am Altmarkt und am Neutor vor der Volksbank, auf denen eine ganze Reihe von Bands das Publikum unterhalten werden, soll die Post abgehen.

Musikalisch bietet die Sparkassen-Bühne am Altmarkt wieder ein reichhaltiges Programm. Die Bands Top Spin und Schröder sorgen bereits zu Beginn der DIN-Tage für Partystimmung. In den darauffolgenden Tagen geht es mit Soul, Pop und Jazz wie Soul United und The Has#tags weiter. Mit dem Auftritt des Hiesfelder Shanty-Chors sowie weiteren Chören startet der Sonntag einen musikalischen Ausflug nach Norddeutschland. Abends darf sich das Publikum nach einem Salsa-Tanzkurs zum Mitmachen auf kubanische Rhythmen der Band Algo Diferente freuen. Die Volksbank-Bühne am Neutor bietet Freitagabend mit der norddeutschen Partyband Rock'n'Roll Deputys rockige Feierstimmung.

Lokalmatadore aus der Musikszene sind am Samstag gefragt, wenn Kordula Völker ihr Dinslaken-Lied singt oder die Waldorf Jazz Connection auftritt. Es folgt eine Mischung aus Blues, Rock'n'Roll, Jazz, Country und Western mit der Band Still on a Mission, die - wie die legendären Blues Brothers - im Namen des Herrn unterwegs sind, um den Menschen einmal mehr zu zeigen, wie man richtig Party feiert. Sonntagmittag können sich Beat- und Rockfans auf die Holtbridges freuen. Dass Dinslaken den Soul hat, beweist die Swingin Monday Big Band ab Sonntagnachmittag bevor abends mit der Coverband Thin Crow wieder Partystimmung herrscht.

Einen runden Geburtstag feiert das SYLS-Festival in diesem Jahr: Zehn Jahre findet das junge Rockfestival bereits im Burgtheater statt und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Wie gewohnt haben zahlreiche Newcomer und erfahrene Bands aus allen Bereichen der Rock-Musik wieder Gelegenheit, sich einem großen Publikum zu präsentieren. Und das bei freiem Eintritt

Den Aufschlag machen am Freitag, 26. August, 18 Uhr, Captain's Diary. Danach treten auf: The Fous (18.35 Uhr), Fabian & das Stromorchester (19.10 Uhr), Redlight Six (19.55 Uhr), Kreftich (20.40 Uhr), Bugs Alive (21.25 Uhr), Safety First (22.10 Uhr).

Am Samstag, 27. August, spielen: Not even maybe (17 Uhr), Burnhardt (17.25), Fränk MC (17.50 Uhr), Second Solution (18.25 Uhr), Concubine (19.10 Uhr), Villains Crushing (19.55 Uhr), Fudies (20.40 Uhr), Legion of Gomorra (21.25 Uhr). Den Schlusspunkt setzen die "Bierchen"-Rocker von Trustgod Simon (22.10 Uhr).

Offiziell eröffnet werden die DIN-Tage am Freitag 28. August, um 18 Uhr von Bürgermeister Dr. Michael Heidinger auf der Bühne am Altmarkt.

Nähere Informationen gibt's ab sofort im an vielen Stellen in der Stadt ausliegenden Programmheft oder unter: www.din-event.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Din-Tage: Drei Tage Party, vier Bühnen und 100 Live-Acts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.