| 00.00 Uhr

Voerde
Pauluskindergarten feiert 50-jähriges Bestehen

Voerde. Von der Kita zum ersten Familienzentrum: Kindergarten blickt auf ereignisreiche Zeiten zurück.

Wenn in einem Kindergarten auch am Sonntag Hochbetrieb herrscht, muss das einen besonderen Grund haben. Der Pauluskindergarten hatte ihn: Er feierte sein 50-jähriges Bestehen. Marlies Vowinkel arbeitet seit 1978 im Kindergarten, ist seit 1986 Leiterin und hat die meisten Entwicklungen dieser ereignisreichen Zeit miterlebt.

Im April 1965 wurde der Kindergarten von Pastor Maday eingeweiht und mit drei Gruppen eröffnet. Bereits nach kurzer Zeit kam eine vierte Gruppe hinzu, 1995 eine fünfte. Zehn Jahre später wurden auch Kinder ab dem vierten Lebensmonat betreut - eine einschneidende Veränderung, denn die Arbeit mit den ganz Kleinen, die eine andere Pflege brauchen, war für die Erzieher ganz neu. Aber es sei auch schön, die Entwicklung der Kinder über sechs Jahre hinweg verfolgen zu können, sagt Marlies Vowinkel.

Ein weiterer großer Einschnitt war die Übermittagsbetreuung, die 2001 mit drei Kindern startete. Heute essen 61 von 87 Kindern im Pauluskindergarten zu Mittag. Ein Kraftakt, der nur im Team zu bewältigen ist. Ebenso wie die baulichen Veränderungen, wie die Entstehung von Gruppennebenräumen. "Alleine wäre das nicht gegangen", sagt Marlies Vowinkel und ist froh über die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit innerhalb des Teams und mit den Pastören. "Wir blicken mit Stolz auf unsere Einrichtung", resümiert die Leiterin und freut sich, dass der Kindergarten in der Gemeinde so verwurzelt ist. Dass das tatsächlich so ist, zeigt sich auch daran, dass der Pauluskindergarten 2006 das erste Familienzentrum in Voerde wurde.

Wie lebendig das Miteinander von Kindergarten und Gemeinde ist, machten die Festwochen mit ihren zahlreichen Aktionen, aber auch das Fest gestern deutlich: Viele waren gekommen, um in entspannter und fröhlicher Atmosphäre miteinander zu feiern. Die Partner des Familienzentrums waren mit verschiedenen Informations- und Spielangeboten vor Ort, der Nabu etwa mit einem Fühlkasten. Eifrig bastelten die Kinder ihre Postkarte für den Luftballonwettbewerb, tobten in der Hüpfburg und spielten im Garten. Abgerundet wurde das Angebot mit einer Fotoausstellung.

(cor)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: Pauluskindergarten feiert 50-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.