| 00.00 Uhr

Dinslaken/Voerde/Hünxe
Telefonische Beratung über Ausbildungsberufe

Dinslaken/Voerde/Hünxe. Viele Gründe sprechen dafür, sich nach dem Schulabschluss für eine Ausbildung zu entscheiden. Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern können sich am morgigen Donnerstag, 18. Februar, von 10 bis 16 Uhr von der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer (IHK) Duisburg-Wesel-Kleve telefonisch beraten lassen. Mehr als 320 Ausbildungsberufe stehen jungen Erwachsenen auf dem Weg in die Arbeitswelt zur Auswahl. Viele davon sind den meisten eher unbekannt, so dass es sich lohnt, sich nach Einzelheiten zu erkundigen.

Das macht es oft schwierig, den Überblick zu behalten. Darüber hinaus stellen sich weitere Fragen: Wie ist die betriebliche Ausbildung strukturiert? Welche Karriere- und Aufstiegsmöglichkeiten gehen mit einer bestimmten Berufsausbildung einher? Wie sehen die Chancen auf dem regionalen Arbeitsmarkt aus? Gibt es eine Alternative zum Studium?

Ansprechpartner ist IHK-Starthelfer Reinhard Zimmer. Interessenten wenden sich an: Telefon 0203 2821-495, Niederrheinische IHK, Mercatorstraße 22 - 24, 47051 Duisburg, Raum 557.

Dieser kostenfreie Beratungs- und Vermittlungsservice wird durch das Projekt "Starthelfende Ausbildungsmanagement" möglich, das mit Mitteln der EU und des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken/Voerde/Hünxe: Telefonische Beratung über Ausbildungsberufe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.