| 00.00 Uhr

Dormagen
173 neue Fünftklässler für die von-Suttner-Gesamtschule

Dormagen. Für Dirk Rimpler, den Leiter der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule in Nievenheim, ist es nichts Neues. Wenn es um die Anmeldungen der Fünftklässler für das kommende Schuljahr geht, rennen ihm die Eltern fast die Türen ein. Das war diesmal nicht anders. 173 neue Schüler nehme die Gesamtschule 2016/2017 auf, berichtete der Erste Beigeordnete Robert Krumbein gestern. Die Nachfrage indes war deutlich höher. Von Stefan Schneider

"Das war auch an der Realschule in Hackenbroich so", sagte Krumbein. Dort beginnen im Sommer 83 Jungen und Mädchen ihre Laufbahn an einer weiterführenden städtischen Schule. Die Realschule wird vorläufig dreizügig geführt, sagte der Erste Beigeordnete. Er begründete dies u.a. damit, dass die Schule mit Inklusion und Seiteneinsteigerklassen derzeit einige Herausforderungen zu stemmen habe. Wenn es nach der Verwaltung gehe, solle es in Zukunft aber wieder vier Eingangsklassen geben, betonte Krumbein. Die Verwaltung werde das Thema im Schulausschuss am Dienstag (8. März, 17.30 Uhr, Ratssaal) aufgreifen.

Am Bettina-Arnim-Gymnasium und am Leibniz-Gymnasium sind laut Krumbein bislang 117 bzw. 114 Zugänge für die Klasse 5 angemeldet worden. An der Sekundarschule wurden 82 Anmeldungen verzeichnet, darunter eine Reihe Jungen und Mädchen, deren Eltern ursprünglich die Gesamtschule favorisiert hatten. Beschwerden deswegen seien bei ihm nicht angekommen, sagte Krumbein auf Nachfrage, merkte aber an: "Wenn Wünsche nicht erfüllt werden können, dann macht das die Eltern natürlich sicher nicht glücklich." Noch klären muss die Stadt, was mit den 24 Grundschulkindern ist, die bislang an keiner weiterführenden Schule in Dormagen angemeldet worden sind.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: 173 neue Fünftklässler für die von-Suttner-Gesamtschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.