| 00.00 Uhr

Dormagen
Betriebsausschuss beschließt Umbau der Feuerwache

Dormagen: Betriebsausschuss beschließt Umbau der Feuerwache
FOTO: Stadt
Dormagen. Der Löschzug Nievenheim ist der größte in der Stadt, wenn es aber um die Unterbringung geht, sieht es eher bescheiden aus. Noch, denn der Betriebsausschuss Eigenbetrieb hat am Donnerstag Abend eine Gesamtinvestition von 749.000 Euro beschlossen, um so der Nievenheimer Wehr nicht nur eine neue Fahrzeughalle, sondern auch einen Seminarraum für Schulungen und Weiterbildungen zu verschaffen und zugleich den dringend notwendigen Umbau der Umkleiden zu ermöglichen.

Aus den Stellungnahmen aus der Politik wurde zum einen die Wertschätzung der Feuerwehr und vor allem die Anerkennung des Bedarfs deutlich. "Wir sehen absolut die Notwendigkeit für diese Investition", sagte SPD-Fraktionsvorsitzender Bernhard Schmitt. Für Hans-Joachim Woitzik (Zentrum) war die erste Präferenz der Verwaltung zugunsten der ersten der drei vorgelegten Varianten "absolut nachvollziehbar. Das ist eine anständige, gute Vorlage der Verwaltung". Vor allem waren die Ausschussmitglieder beruhigt, als der neue Chef der Freiwilligen Feuerwehr, Bernd Eckhardt, das Wort ergriff, und bestätigte, dass die Wehr bei den Planungen miteinbezogen worden ist. Für ihn ist die Variante eins auch die richtige, weil sie alle Belange berücksichtigt. Nach Angaben von Betriebsleiter Uwe Scheler kann der Abschnitt, in dem es um die Rettungswache geht, bis Ende des Jahres gemacht werden, "das Jahr 2017 werden wir dann für den Neubau nutzen". Konkret geht es um den Anbau einer Fahrzeughalle mit Nebenräumen, Lager und Aufenthaltsraum der Jugendfeuerwehr. In einem weiteren Geschoss soll ein Schulungs- und Seminarraum als Ausbildungszentrum für die Ausbildung im Bereich Dekontamination und Gefahrenabwehr verwirklicht werden.

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Betriebsausschuss beschließt Umbau der Feuerwache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.