| 00.00 Uhr

Dormagen
Bewerber für die D'Art können Kunstwerke abgeben

Dormagen. Für Künstler, die sich um die Teilnahme an der 15. D'Art, der städtischen Gemeinschaftsausstellung mit ausgewählten Werken Dormagener Kunstschaffender, bewerben möchten, beginnt nach den Herbstferien die Abgabephase. Die Werke zum Motto "Realität und Illusion" müssen vom 24. Oktober bis zum 11. November im städtischen Kulturbüro in Zimmer 1.13 des Kulturhauses an der Langemarkstraße 1-3 abgegeben werden

Das Kulturbüro ist montags bis mittwochs von 8.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 17 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet. Abgabetermine außerhalb dieser Zeiten können auf besonderen Wunsch telefonisch vereinbart werden. Der genaue Abgabeschluss ist am 11. November um 12 Uhr.

Zudem gibt es einige Teilnahmebedingungen: Die Bewerber für die D'Art müssen mindestens 16 Jahre alt sein und aus dem Stadtgebiet stammen oder hier künstlerisch tätig sein. Sie können maximal drei Bilder, Fotos, Collagen oder Skulpturen einreichen. Die Werke müssen dem Motto "Realität und Illusion" entsprechen.

Da die Organisatoren erneut auf eine Anmeldegebühr verzichten, ist bei der Anmeldung eine Mindestspende von fünf Euro für die gemeinnützige "Dormagener Tafel" zu entrichten. Welche Werke letztlich den Sprung in die Ausstellung schaffen, entscheidet Mitte November die Jury.

Die D'Art wird vom 25. November 2016 bis 7. Januar 2017 im Kulturhaus zu sehen sein. Schirmherr ist der Dormagener Reinhard Knauft, Steuerberater und Geschäftsführer der KSW-Gruppe. Weitere Fragen beantwortet das Kulturbüro-Team unter 02133 257-605.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Bewerber für die D'Art können Kunstwerke abgeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.