| 00.00 Uhr

Die Kinder-Betreuerin
Die richtigen Umgangsformen

Dormagen. Ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe unterwegs ist Lilo Puchelt bereits seit 25 Jahren. Nun kümmert sich die 73-Jährige seit vergangener Woche auch um die Flüchtlinge, die ins Café Grenzenlos nach Delrath kommen. Die ehemalige Kinderkrankenschwester will dort versuchen, den Menschen zu erklären, welche Umgangsformen, zum Beispiel bei Ämtern, in Deutschland gebräuchlich sind. "Das ist wichtig, damit sie sich bei uns schnell zurechtfinden", sagt sie.

"Wir sagen halt nicht zu jedem 'du'", fährt sie fort. Nach den Herbstferien möchte sie sich aber auch den Flüchtlingskindern widmen, die in die Grundschule gehen. "Die Lehrerinnen können mit ihnen nicht extra Deutsch üben. Das ist bei der Größe der Klassen nicht möglich." So wird Puchelt an zwei Tagen je eine Stunde Deutsch mit den Schülern "pauken".

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Kinder-Betreuerin: Die richtigen Umgangsformen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.