| 00.00 Uhr

Dormagen
Leerstand in 1a-Lage der Innenstadt

Dormagen: Leerstand in 1a-Lage der Innenstadt
"Wir schließen" ist im Schaufenster des beliebten Teeladens Geschwendner zu lesen. Das Geschäft geht raus aus der Rathaus-Galerie. FOTO: LOTHAR BERNS
Dormagen. Tee Geschwendner verlässt Dormagen. Ein Geschäftsnachfolger fehlt bisher.

Klein, aber fein: So urteilen viele Dormagener über das Ladenlokal, das schon bald leer stehen wird. Tee Geschwendner wird die Kisten packen und Ende des Monats Dormagen verlassen. Das Geschäft am Eingang der Rathaus-Galerie mit direktem Anschluss an die "Kö" darf zu Recht das Prädikat 1a-Lage zuerkannt bekommen. Dennoch steht bis heute ein Nachfolger nicht fest. "Es gibt Interessenten", sagt Gerd Allard, Sprecher der Familie, der der erste Teil der Ladenlokale in der Galerie gehört. "Aber es muss passen."

Das war offenbar nicht der Fall, als der Inhaber eines Imbisses dort einziehen wollte. "Das geht nicht, das kann ich den 20 Mietparteien, die in dem Komplex darüber wohnen, nicht antun", so Allard. "Die Gerüche müssten auch technisch aufwendig abgeleitet werden." So geht die Suche weiter, denn auch einem Interessenten, der Computer-Zubehör offerieren wollte, sagte Allard ab. "Der Geschäftsbesatz muss zur Rathaus-Galerie passen und ich will nicht unnötig anderen Händlern dort Konkurrenz machen." Klar sei, dass kein Handy-Laden in Frage kommt, "davon haben wir in der City schon mehr als genug", meint der Geschäftsmann. Auch ein Mode-Geschäft passt nicht, nicht zuletzt, weil die Größe des Ladenlokals überschaubar ist. Eine andere Nachvermietung gestaltete sich derweil pflegeleicht: Am Samstag öffnete die Nachfolgerin im Modegeschäft "Akzente" in der Galerie.

Während sich aktuell die neuformierte City-Offensive Dormagen um die Attraktivierung kümmert, gibt es freie Läden in Top-Lagen der Innenstadt. Dazu gehört neben der Rathaus-Galerie (in der es im übrigen in Sachen Lebensmittler keine erkennbare Bewegung gibt) auch das Lokal auf der Kölner Straße, in dem bis vor kurzem Blumen Risse verkaufte. Ein Immobilienmakler aus Herne soll sich um die Nachvermietung kümmern. Die neue Vorsitzende der City-Werbegemeinschaft "CiDo", Michaela Jonas, sagte zuletzt dazu: "Die leerstehenden Lokale wirken wie Zahnlücken im Straßenbild und beeinträchtigen die Innenstadt."

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Leerstand in 1a-Lage der Innenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.