| 00.00 Uhr

Dormagen
Neue Heizungsanlage für Sportklub

Dormagen. Zentrum fordert raschere Behebung der Probleme auf Delrather Sportplatz.

Die Zentrums-Fraktion fordert die Stadt auf, auf der Sportanlage des SSV Delrath "schnellstmöglich" dafür zu sorgen, dass die Probleme mit der Heizungsanlage und die unbefriedigende Situation mit dem aufgestellten Duschcontainer beseitigt werden.

Seit März 2016 sei dem Eigenbetrieb bzw. dem Sportservice der Stadt Dormagen bekannt, sagt Fraktionsvorsitzender Hans-Joachim Woitzik, dass die Duschen in den Umkleidekabinen auf dem Sportplatz in Delrath nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. "Trotz zwischenzeitlicher Reparaturversuche wurde dort jedoch offensichtlich in den letzten Monaten keine Verbesserung erreicht." Dem SSV Delrath sei mitgeteilt worden, dass die Heizungsanlage derart defekt sei, dass sie ausgewechselt werden müsse. Der als Ersatzlösung aufgestellte Duschcontainer sei nach Aussagen der Fußballer des SSV keine akzeptable Lösung für den bald wieder beginnenden Trainings- und Spielbetrieb. "Für uns ist es unerklärlich, dass die Stadt es in vier Monaten nicht geschafft hat, die Heizungsanlage/Duschen vernünftig zu reparieren. Wir begrüßen zwar die Absicht der Stadt, dort eine langfristige und kostengünstige Lösung zu finden, dies darf jedoch nicht zulasten der Sportler gehen."

Die Stadt teilt die Auffassung des Zentrums, dass auf dem Sportplatz Zeitdruck bestehe. "Wir haben ein hohes Interesse daran, dass dort schnellstmöglich eine neue Heizungsanlage installiert wird", sagt Stadtsprecher Harald Schlimgen. "Der Duschcontainer ist natürlich nur ein notdürftiger Ersatz." Für die Heizungsanlage seien im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens Preisangebote eingeholt worden, "in Kürze wird die Vergabe vorgenommen, und dann hoffen wir auf eine schnelle Umsetzung".

(schum)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Neue Heizungsanlage für Sportklub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.