| 00.00 Uhr

Dormagen
Neuer Besitzer baut Gaststätte "Zum Stern" in ein Wohnhaus um

Dormagen. Die gute Nachricht zuerst: Nach über einem Jahr in der Vermarktung hat die Immobilie an der Schloßstraße 51 in Zons, die Gastwirtschaft "Zum Stern", den Besitzer gewechselt. Bedauerlich für Zonser und Besucher: Es wird dort keinen gastronomischen Betrieb geben. Der neue Besitzer Andreas Lemke visiert stattdessen einen Teilabriss und Umbau zum Wohnhaus mit drei bis vier Einheiten an.

"Ein Gaststättenbetrieb hat keine Zukunft", sagt Lemke, "gehen Sie mal an einem Samstagabend durch die Altstadt und schauen durch die Fenster, da ist alles spärlich besucht." Die Bauanträge sind eingereicht, im Januar, hofft Lemke, kann der Rohbau beginnen. Er selbst ist Polier bei einem großen Bauunternehmen und will 80 Prozent der Arbeiten selbst ausführen. Sein Händchen fürs Bauen im historischen Umfeld hat der gebürtige Zonser, der im Märchenviertel wohnt, bewiesen. Haus Nummer 26 an der Schloßstraße, ein Neubau mit Fachwerk-Anmutung, gehört ihm ebenfalls. "Die Nachfrage nach Wohnungen in der Altstadt ist da", sagt er.

Die Gaststätte "Zum Stern", aufgrund ihres Saales über Jahrzehnte beliebter Anlaufpunkt für Vereine, ist Geschichte - und die Zahl der gastronomischen Betriebe in der Altstadt schrumpft weiter: Erst im Juni wurde das Traditionsgasthaus "Zum Feldtor" versteigert. Der neue Besitzer, ein Investor aus Dinslaken, lässt das Gebäude aus dem Jahr 1801 ebenfalls zum Wohnhaus umbauen, nachdem sich kein Betreiber für die Wirtschaft fand. Auch im Lokal "Zur Post" am Schweinebrunnen ruht der Betrieb. Man befinde sich in Gesprächen, erklärt Eigentümerin Sibille Arentz-Georg: "Wir möchten, dass dort etwas entsteht, was nachhaltig ist und Zons bereichert, deshalb machen wir uns die Entscheidung nicht leicht."

Elf florierende Gastro- und Café-Betriebe in und um die Altstadt sowie steigende Besucherzahlen sprechen für den Standort Zons, meint Stadtmarketingleiter Guido Schenk: "Einschließlich September ist die Auslastung der Parkplätze in Zons um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen."

(-fg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Neuer Besitzer baut Gaststätte "Zum Stern" in ein Wohnhaus um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.