| 00.00 Uhr

Dormagen
"Ost-West-Promenade" und Kreisverkehr für Horrem

Dormagen: "Ost-West-Promenade" und Kreisverkehr für Horrem
Zwischen Heesenstraße und "Am Rath" soll ein Weg für Fußgänger und Radfahrer angelegt werden, eine "Ost-West-Promenade". FOTO: L. Hammer
Dormagen. Das Stadtteilentwicklungsprogramm "Soziale Stadt Horrem" wird mit weiteren Planungen vorangetrieben. Von Carina Wernig

Neben der Umgestaltung der Rückseite des Bahnhofs, bei der ein verkehrsarmer, westlicher Vorplatz entstehen soll, gehen weitere Projekte beim zu 70 Prozent mit Landesmitteln geförderten Stadtteilentwicklungsprogramm "Soziale Stadt Horrem" noch in diesem Jahr weiter. Wie der städtische Projektkoordinator Jürgen Schmitz erklärte, stehen die Planungen für die "Ost-West-Promenade" und den Kreisverkehr im Norden an.

Das erste Teilprojekt, die Umgestaltung des "Dorfangers" als Ortsmittelpunkt mit besserem Aufgang und Aufenthaltsqualität, ist gut angekommen, wie Schmitz von mehreren Besuchen berichtet: "Bei schönem Wetter sitzen viele Menschen auf den Bänken, Kinder spielen mit dem interaktiven Spielgerät." So soll auch der Bahnhofs-Vorplatz Richtung Knechtstedener Straße heller, der Tunnel zu den Gleisen besser einsehbar und der Platz belebt werden.

Dort soll dann der Durchgangsverkehr nicht mehr über die Straße "Am Rübenweg" fahren - ein weiteres Ziel auch für ganz Horrem: "Wir wollen den Durchgangsverkehr stark verringern", so Jürgen Schmitz. 2400 Durchfahrten sollen reduziert werden. Für eine bessere Verteilung der Verkehrsströme soll auch der neue Kreisverkehr auf der Weilerstraße im Norden sorgen: Dort wird die Straße "Am Hagedorn" angeschlossen. Die Pläne werden noch dieses Jahr der Politik vorgelegt. Im Frühjahr soll Baubeginn sein. "Langfristig könnten auch Fichten- und Buchenweg mitangeschlossen werden", weist Schmitz auf Gespräche mit der Dormagener Baugenossenschaft hin.

Ebenfalls 2017 soll die "Ost-West-Promenade" angelegt werden: Auf Noratis-Gelände soll ein Rad- und Fußgängerweg zwischen Heesenstraße und "Am Rath" entstehen: "Dort sollen neue Spiel- und Aufenthaltsräume geschaffen und auch Skulpturen aufgestellt werden."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: "Ost-West-Promenade" und Kreisverkehr für Horrem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.