| 00.00 Uhr

Dormagen
Plastiktüten-Umtausch am Freitag auf dem Rathausplatz

Dormagen. Waren zu transportieren geht am besten in Taschen oder Kisten. Aber nach wie vor werden Plastiktüten eingesetzt, obwohl sie umweltschädlich sind. Denn die Situation ist alltäglich, ob im Supermarkt oder beim Shoppen: Die soeben gekauften Artikel müssen irgendwie transportiert werden. Da bietet sich der Griff zu einer Plastiktüte an. Nachdem sie ihren einmaligen Dienst erfüllt hat, landet die Tüte meistens im Hausmüll oder wird womöglich an der nächsten Straßenecke unbedacht entsorgt.

Im Rahmen der Kampagne "Dormagen - auf dem Weg zur plastiktütenfreien Stadt" werden durch das Umweltteam der Stadtverwaltung und die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) am Freitag, 1. Dezember, von 9 bis 13 Uhr auf dem Rathausplatz kostenlos Plastiktüten gegen umweltfreundliche Tragetaschen getauscht. Ziel der Aktion ist es, die Plastiktüten in den nächsten Jahren aus Dormagen verschwinden zu lassen.

"Ich finde es gut, dass auch die Werbegemeinschaften sowie das Sanitätshaus Salgert und das Ring-Center sich an der stadtweiten Kampagne beteiligen", sagt Lidia Wygasch-Bierling vom Unternehmerservice der SWD.

Sollte der unbedachte Umgang mit den Einkaufstüten so weitergehen, wird vermutlich im Jahr 2050 mehr Plastik als Fisch in den Weltmeeren zu finden sein. Darauf macht das Umweltteam der Stadt aufmerksam: "Durch die Produktion aus 99 Prozent recycelbarem Material ist unsere Tragetasche nachhaltig und ressourcenschonend", sagt Anke Tobies-Gerstenberg, Umweltbeauftragte der Stadt Dormagen, erfreut. Die Verteilung der kostenlosen Taschen soll die Dormagener, die Besucher des Weihnachts- und Wochenmarktes sowie die Kunden der Innenstadt am Freitag für das Thema sensibilisieren.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Plastiktüten-Umtausch am Freitag auf dem Rathausplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.