| 00.00 Uhr

Dormagen
Sommerferien ohne Langeweile in Dormagen

Dormagen: Sommerferien ohne Langeweile in Dormagen
Sport-Spaß auf dem Wasser bietet der "Wakebeach 257" in den nächsten Wochen. Für Kinder und junge Frauen gibt es besondere Angebote. FOTO: Linda Hammer
Dormagen. Sommerloch? Von wegen. In der Chemiestadt ist in den kommenden Wochen eine ganze Menge los. Die NGZ gibt einige Tipps. Von Stefan Schneider

Sechs Wochen Urlaub machen sicher nur die Wenigsten, manche verbringen sogar die gesamten Ferien zu Hause. Diverse Einrichtungen, Unternehmen aus dem Freizeitsektor und Vereine machen den Dormagenern in der warmen Jahreszeit kurzweilige Angebote. Besonders für jüngere Menschen ist die Auswahl groß. Eine Übersicht.

Für Wasserratten Am Wakebeach 257 gibt in den nächsten Wochen fast immer Programm. An diesem Wochenende findet auf der Anlage am Straberg-Nievenheimer See (Strabi) ein Wakeboard-Camp für Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren mit erfahrenen Trainerinnen statt. Es sind noch Plätze frei. Voraussetzung für die Teilnahme (mit eigenem Equipement) ist die Fähigkeit, mindestens eine Runde am Full-Size Cable sicher fahren zu können. Übernachtet wird im eigenen Zelt oder Camper. Kosten: 149 Euro. Anmeldung über wakebeach-257.wakeskys.com. Darüber hinaus sind für die nächsten Wochen Kinder-Camps geplant. Informationen in Kürze unter wakebeach.de. Bis mindestens 31. August ist auch das Strandbad am "Strabi" geöffnet, das von den Kreiswerken Grevenbroich betrieben wird. Innerhalb der Sommerferien kann täglich von 10.15 Uhr bis 20.30 Uhr geschwommen werden, Einlass-Schluss ist um 19 Uhr. Im Zweifelsfall ist die See-Hotline unter 02182 1705-70 erreichbar.

Für Kunstinteressierte Im Kreismuseum Zons ist gerade die neue Ausstellung "Rhein-Reisende" angelaufen, bei der der Künstler Joachim Römer unter anderem eine Vielzahl an Flaschenposten präsentiert. Zudem zeigt die Schau seine kreative Auseinandersetzung mit Treibgut, das er in neue Zusammenhänge bringt. Für kommenden Mittwoch, 26. Juli, lädt das Museum um 14.30 Uhr zu einer öffentlichen Führung mit Joachim Römer ein. Der Preis für Museumseintritt und Führung beträgt fünf Euro pro Person. Anmeldung: 02133 530220.

Für Wildwest-Fans Die seit Jahrzehnten vom Förderverein Jugend- &Sozialarbeit Straberg organisierten "Winnetou-Fahrten" waren und sind für viele Kinder und Jugendliche aus Dormagen ein Highlight ihrer Sommerferien. Diesmal findet die Tagestour zum Karl-May-Festival im sauerländischen Elspe am Mittwoch, 9. August, statt. Die Teilnehmer werden um 8 Uhr an der Straberger Kirche, um 8.10 Uhr in Delhoven am 'Kleinen Café' und um 8.20 Uhr am Haupteingang des Dormagener Bahnhofs abgeholt. Rückkehr ist gegen 19 Uhr. Kosten: 30 Euro für Kinder, 38 Euro für Erwachsene. Anmeldungen bei Maggy Steiner, 02133 81166.

Für Nachwuchskicker bietet der FC Zons vom 23. bis 25. August eine Fußballschule an (Kosten: 98 Euro). Anmelden können sich Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren unter info@fussballschule-pallasche.de oder www.sportagentur-dormagen.de/fussballschule/anmeldung/

Für Märchenfreunde Die Märchenspiele Zons setzen ihre "Aschenputtel"-Aufführungen vom 13. August bis 17. September fort; in diesem Zeitraum gibt es neun Termine. Karten unter www.freilichtbuehne-zons.de. Die City-Buchhandlung bietet auch Tickets an.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: Sommerferien ohne Langeweile in Dormagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.