| 00.00 Uhr

Dormagen
TuS Hackenbroich will Kinder- und Jugendarbeit stärken

Dormagen. Die Fußballer des TuS Germania Hackenbroich wollen in der kommenden Saison vor allem die Kinder- und Jugendarbeit stärken. Dazu fand am vergangenen Samstag ein Eltern-Kind-Vormittag mit den Kindergartenkindern des Stadtteils und ihren Eltern statt. Abteilungsleiter Hans Dick freut sich über das Ergebnis, denn für die kommende Spielzeit kann wieder eine Bambini-Mannschaft gemeldet werden. "Selbstverständlich sind alle Kinder, die Lust an Bewegung und Spaß am Spiel haben, willkommen. Es warten eine gut gelaunte Trainermannschaft und beste Trainingsbedingungen."

Ab Freitag, 15. Juli, 17 Uhr, wird es wieder regelmäßig ein Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche geben. Das wird schwerpunktmäßig vom Trainer der ersten Seniorenmannschaft Andreas Pallasch, aber auch von weiteren lizensierten Übungsleitern geleitet. Die Trainingseinheiten finden auf der Sportanlage an der Hackhauser Straße 50 statt. "Nachdem unsere B-Jugend in der vergangenen Saison Gruppensieger geworden ist, möchten wir in unserer Jugend künftig gern weitere Erfolge feiern können", ergänzt Geschäftsführer Alex Frania.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dormagen: TuS Hackenbroich will Kinder- und Jugendarbeit stärken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.