| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Ampel-Koalition gibt mehr Geld für freie Kulturszene

Düsseldorf. Die Ampel-Koalition aus SPD, Grüne und FDP hat 250.000 Euro zusätzlich zur Förderung der freien Kulturszene eingeplant. Unter anderem erhalten die Boulevardtheater Komödie an der Steinstraße und Theater an der Kö jeweils 24.500 Euro, zudem wird zum Beispiel das Institut für Kunstdokumentation und Szenografie mit derselben Summe bedacht. Das Schumann-Fest erhält 42.280 Euro zusätzlich. Als Ausgleich wird weniger Geld für die Sanierung von Schloss Benrath eingeplant, laut den Ampel-Politikern würde der Betrag für 2016 ohnehin noch nicht benötigt. Allerdings müssen die meisten freien Träger und Gruppen von Asphalt Festival bis Zakk zugleich mit einer Kürzung von zwei Prozent ihres Zuschusses leben, die Folge einer Pauschalkürzung in der Verwaltung ist.

Die CDU-Fraktion verließ vor Beginn der Beratung im Kulturausschuss den Saal. Dies geschah aus Protest dagegen, dass die Unterlagen erst kurz vor der Sitzung verteilt worden waren. Außerdem hatte der kulturpolitische Sprecher Alexander Fils einen Fehler in den Berechnungen entdeckt und ließ sich auch mit einer mündlichen Korrektur durch Kulturdezernent Hans-Georg Lohe nicht zufriedenstellen.

(arl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Ampel-Koalition gibt mehr Geld für freie Kulturszene


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.