| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Bau der L'Oréal-Zentrale hat begonnen

Düsseldorf. Der französische Kosmetikkonzern L'Oréal baut sich an der Johannstraße/Ecke Rossstraße eine neue Deutschlandzentrale: Gestern wurde der erste Spatenstich für das 16-geschossige Bürogebäude "Horizon" gesetzt. Bereits seit 25 Jahren hat das Unternehmen seinen Sitz in Düsseldorf, bislang noch an der Georg-Glock-Straße.

"Wir haben uns auch Alternativen in der Region angesehen und alternative Standorte in Düsseldorf geprüft", sagte Rolf Sigmund, Mitglied der Geschäftsführung von L'Oréal Deutschland. Man sei glücklich, auch künftig die Hauptverwaltung in der Landeshauptstadt zu haben. "Wir fühlen uns in Düsseldorf sehr wohl, Düsseldorf ist international und modern." Auch Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) äußerte sich zufrieden darüber, dass es gelungen sei, das Unternehmen in der Stadt zu halten. "Es geht immerhin um 800 Arbeitsplätze und ein Unternehmen, das seit mehr als zwei Jahrzehnten eines der Aushängeschilder für den Mode- und Lifestyle-Standort Düsseldorf ist." Das neue Gebäude werde mit seiner Architektur eine Bereicherung für den Immobilienstandort und "ein echter Hingucker" sein.

Das vom Düsseldorfer Architekturbüro HPP entworfene Hochhaus wird von den Projektentwicklern "die developer" errichtet. Es wird über etwa 22.000 Quadratmeter Nutzfläche verfügen. Das Grundstück hatte die Stadt Düsseldorf zum Verkauf angeboten.

(nic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Bau der L'Oréal-Zentrale hat begonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.