| 15.41 Uhr

Sturmschäden in Düsseldorf
Bis zu 100 Millionen Euro für neue Bäume?

Fotos: Die umgeknickten Bäume von den Rheinwiesen
Fotos: Die umgeknickten Bäume von den Rheinwiesen FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Schon der Verlust der Straßenbäume sprengt die Vorstellungskraft. Gründezernentin Helga Stulgies geht davon aus, dass 20.000 der insgesamt rund 70.000 Bäume umgestürzt sind. Von Uwe-Jens Ruhnau

"Die Parks und Wälder haben wir noch gar nicht begutachtet, das wird auch noch etwas dauern", sagt die Beigeordnete. Bis zu 200.000 Bäume sind dort in Augenschein zu nehmen - und ob in diesen Bereichen nun ebenfalls 20.000 Bäume oder mehr durch den Sturm in Mitleidenschaft gezogen worden sind, ist nicht zu sagen. Stulgies: "Da wäre jede Aussage zu diesem Zeitpunkt verfrüht." Unwahrscheinlich ist dies angesichts der Vielzahl der Bäume, um die es geht, allerdings auch nicht.

Unwetter 2014: Diese Bahnen fahren, diese nicht

Klar ist jedoch auf jeden Fall, dass das Wiederaufforstungsprogramm, das OB Dirk Elbers angekündigt hat, sehr teuer wird. "Das wird ein Mehrjahresprogramm", sagt Stulgies. Zur Pflanzung eines Straßenbaums gehören neben der Baumbeschaffung selbst das Ausheben der Pflanzgrube, Substrat für die Erde und eine zweijährige Pflege mit Bewässerung, damit der Baum auch richtig anwächst. Im Durchschnitt kostet ein Straßenbaum inklusive aller Arbeiten 2000 Euro. Wenn noch Wurzelwerk zu entfernen oder die Einfassung neu zu gestalten ist, können sich die Kosten erhöhen.

Das sind die Folgen des Unwetters in Düsseldorf FOTO: Bretz, Andreas

Allein für die Straßenbäume werden also mindestens 40 Millionen Euro fällig. Diese Kosten müssen aus dem städtischen Haushalt bestritten werden. Nach Auskunft von Rechtsdezernent Stephan Keller sind die Bäume nämlich nicht versichert. Anders sieht dies bei vielen städtischen Gebäuden aus. Sie sind in den meisten Fällen gegen Sturmschäden versichert, so dass der Stadtkämmerer hier nur in Ausnahmefällen mit zusätzlichen Kosten rechnen muss.

Ela 2014: Sturmschäden in Düsseldorf von oben FOTO: Hans Blossey

Die Vielzahl der Bäume in Parks und Wäldern aber lässt, was die finanziellen Folgen angeht, Schlimmes befürchten. Es ist gut möglich, dass die Gesamtkosten für die Neupflanzungen am Ende bei 80 bis 100 Millionen Euro liegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sturmschäden in Düsseldorf: Bis zu 100 Millionen Euro für neue Bäume?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.