| 11.55 Uhr

Düsseldorf
"Bob & Mary" eröffnet Filiale in der Altstadt

"Bob & Mary" in Düsseldorf eröffnet Filiale in der Altstadt
"Bob & Mary": Geschäftsführer Dennis Zimmermann mit seiner Verlobten und Teilhaberin Agnes Knickmann. FOTO: Bob & Mary
Altstadt. Eins der beliebtesten Burger-Restaurants der Stadt gibt es künftig auch in der Altstadt: An der Berger Straße 35 - ganz in der Nähe des Carlsplatzes - wird im kommenden Frühjahr eine zweite Filiale von "Bob & Mary" eröffnen. Von Nicole Lange

Angepeilt ist ein Datum Anfang April, der genaue Termin steht noch nicht fest, wie Geschäftsführer Dennis Zimmermann auf Anfrage sagt: "Wir haben die Räume zum 1. Januar gemietet, wollen aber den Laden vor der Eröffnung zuerst komplett umbauen." Die Gestaltung werde sich deutlich von der ersten Filiale unterscheiden, die im Herbst 2014 an der Hammer Straße im Medienhafen eröffnete. So wolle man das zentrale Motiv der Gegensätze, verkörpert von Bär (Bob) und Vogel (Mary), beibehalten - es aber ganz neu und mit einem anderen Farbkonzept ausgestalten.

FOTO: RP/Martin Ferl

Bisheriger Mieter an dieser Stelle ist die Kölner Sushi-Kette "Bento Box", die hier im November 2011 eröffnet hatte. Dort war gestern niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Die Kette, die neben klassischem Sushi auch japanische Suppen und Reisgerichte anbietet, betreibt außer dem Düsseldorfer Standort vier Filialen in Köln und eine in München. Wann genau die Filiale in Düsseldorf geschlossen werden soll, ist nicht bekannt.

Das Lokal an der Berger Straße ist deutlich größer als die erste Filiale von "Bob & Mary" im Hafen. Dort hat der Gastraum (inklusive Küchenecke) gerade einmal eine Fläche von 70 Quadratmetern, in der Altstadt werden es mehr als 200 sein. Der zusätzliche Platz soll Zimmermann zufolge mit einem deutlich erweiterten Angebot genutzt werden.

Ranking: Die besten Fastfood-Läden in der Region

Im Medienhafen müsse man sich wegen der relativ wenigen Plätze und der geringen Lagerkapazitäten beschränken, im neuen Lokal sei das anders: "Die Karte wird auf jeden Fall umfangreicher. Burger und Salate bilden weiterhin die Grundlage, es wird aber mehr Burger geben." Dazu könnten beispielsweise Rippchen kommen, Steaks sollen hingegen auch künftig nicht auf der Karte stehen. "Es gibt schon viele gute Steak-Restaurants in der Stadt", so Zimmermann - ein entsprechendes Angebot passe nicht in das Preis-Leistungs-Gefüge seines Lokals. Geplant ist dagegen eine Bar mit vielen Craft-Bieren, Wodka und Gin.

Das sind die Foodtrucks in Düsseldorf

Die besten Burgerläden in Düsseldorf finden Sie auf Top10 Rheinland.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Bob & Mary" in Düsseldorf eröffnet Filiale in der Altstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.