| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Höhere Gebühren für die Straßenreinigung

Düsseldorf. Hausbesitzer müssen im kommenden Jahr mit höheren Gebühren für die Straßenreinigung an ihrem Grundstück rechnen. Die Stadt will die Beiträge um durchschnittlich drei Prozent anheben. Die Politiker im Haupt- und Finanzausschuss haben dem Anliegen - mit Ausnahme der Linken - bereits zugestimmt. Nächste Woche wird das Thema noch im Rat behandelt.

Grund für die Erhöhung der Gebühren sei eine allgemeine Preissteigerung für logistische Dienstleistungen, heißt es von der Verwaltung. Bei der Vorstellung des Haushaltsplans für 2018 hatte Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) zudem betont, moderate Gebührensteigerungen seien notwendig, um den Haushalt auszugleichen.

Konkret bedeutet die Erhöhung Folgendes: Hausbesitzer, die nur für die Fahrbahnreinigung zahlen müssen, müssen künftig 3,81 Euro Jahresgebühr je Meter (2017: 3,70 Euro) entrichten. Für Fahrbahn- und Gehwegreinigung werden 8,28 Euro pro Meter fällig (8,04 Euro), für die erschwerte Reinigung zahlen Bürger pro Meter 13,50 Euro (13,11 Euro) und die Reinigung so genannter selbstständiger Gehwege kostet 3,56 Euro pro Meter (3,46 Euro).

(lai)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Höhere Gebühren für die Straßenreinigung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.