| 00.00 Uhr

Klinzing-Plakette
Ein glückliches Lachen vom passionierten Karnevalisten

Klinzing-Plakette: Ein glückliches Lachen vom passionierten Karnevalisten
Journalist Wolfgang Berney erhält die Karl-Klinzing-Plakette FOTO: A. Bretz
Düsseldorf. Da war der Journalist Wolfgang Berney, der auch für unsere Redaktion arbeitet, glücklich und sichtlich stolz: Er erhält die 54. Karl-Klinzing-Plakette der Mostertpöttches - das ist eine Gilde der Düsseldorfer Karnevalskünstler.

Der 83-Jährige ist im Karneval zu Hause und gilt als einer der Mitbegründer der Ehrengarde der Stadt Düsseldorf. "Wir freuen uns, die Plakette in diesem Jahr an Wolfgang verleihen zu können. Die Düsseldorfer Presse hat uns immer unterstützt, und deshalb wollen wir uns jetzt im Gegenzug dafür bedanken. Unser Wolfgang war dafür natürlich die erste Wahl", sagte Winfried Ketzer, der Vorsitzende der Mostertpöttches. Er ist seit 36 Jahren in der Gilde tätig und kann sich an keine Zeit und keine Versammlung erinnern, bei der Berney nicht dabei gewesen ist. Für den Preisträger kam die Nachricht überraschend. "Ich wäre vom Hocker gefallen, wenn ich denn auf einem gesessen hätte", erzählte er lachend. Seit über 50 Jahren ist er im Karnevalsbrauchtum aktiv und schrieb schon früh Geschichten über die fünfte Jahreszeit. "Als Kind schon habe ich mit meiner Mutter immer Karnevalslieder gesungen, und wenn ich heute schon darüber schreibe, dann will ich auch selber im Brauchtum aktiv sein", sagte Berney gestern bei der Verkündung.

Verliehen wird die Klinzing-Plakette am 6. Oktober im Radschlägersaal der Rheinterrassen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

"Wir finanzieren das Ganze durch unsere Fördermitglieder und natürlich Sponsoren. Es kommen wahrscheinlich gut 500 Gäste zu der Veranstaltung", verriet Ketzer schon einmal organisatorische Details. Die Verleihung der Plakette an bedeutende Persönlichkeiten ist jedes Jahr ein großes Event für die Mostertpöttches.

Der Name der traditionsreichen Plakette geht auf den legendären Büttenredner Klaus Klinzing zurück, der laut der Gilde in den 1950er Jahren ein Meister der gereimten Büttenrede war.

Der aktuelle Preisträger Wolfgang Berney ist nun Teil einer besonderen Gemeinschaft: Im Vorjahr erhielt Ellen Schlepphorst, Kinder- und Jugendbeauftragte im Vorstand des Comitee Düsseldorfer Carneval (CC), die Plakette. Messe-Chef Werner M. Dornscheidt gehört zudem zum Kreis, Mundart-Päpstin Monika Voss sowie Satiriker und Wagenbauer Jacques Tilly.

(insm)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klinzing-Plakette: Ein glückliches Lachen vom passionierten Karnevalisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.