| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Großer Ansturm auf das Last-Minute-Kostüm

Düsseldorf: Großer Ansturm auf das Last-Minute-Kostüm
Am Tag vor dem Start in den Straßenkarneval war es bei Deiters an der Völklinger Straße brechend voll. FOTO: Andreas Endermann
Düsseldorf. Bis zu 10.000 Kunden am Tag suchen kurz vor Karneval bei Deiters noch ein Kostüm. Von Sebastian Kalenberg

Verkehrschaos auf der Völklingerstraße, ein übervoller Parkplatz und große Menschentrauben vor und im Geschäft. Was nach dem Andrang auf ein Großevent klingt, ist an den Tagen vor Karneval der ganz normale Wahnsinn bei Deiters, dem Anbieter, der sich ganz auf Kostüme und Verkleidungen aller Art spezialisiert hat.

Tipps für Last-Minute-Karnevalskostüme FOTO: Uwe Miserius

Traditionell herrscht am Tag vor Weiberfastnacht Hochbetrieb im zweistöckigen Laden für Karnevalsbedarf. Bevor es richtig los geht, legen die meisten Jecken noch einmal Hand an ihre Verkleidung an. Manche brauchen bloß noch ein Accessoire, andere suchen sogar noch ein komplettes Outfit. Zu ihnen gehörte auch Melanie Pohlmann: "In den vergangenen Jahren musste ich an Altweiber leider immer arbeiten. Dieses Mal habe ich zum Glück frei und kann auch feiern." Zur richtigen Sause in der Altstadt und beim Rosenmontagszug fehlte Melanie aber noch das passende Kostüm. "Ich habe ja nie eins gebraucht. Also musste ich los und kurz vor knapp noch was besorgen. Immerhin kann ich mich so am Ende nicht mehr umentschieden und doch noch ein anderes Kostüm kaufen."

Aus den unzähligen Möglichkeiten, sich zu verkleiden, hat sich Melanie am Ende für ein Jumpsuit-Blumenkostüm entschieden. "Das sieht nicht nur gut aus, sondern hält auch warm", stellt die Karnevalistin nach dem Anprobieren zufrieden fest.

Diese Kostüme eignen sich für jedes Wetter FOTO: Deiters

Den überwältigenden Ansturm kennen die Deiters-Mitarbeiter natürlich schon: "So sieht das jedes Jahr aus. Es fängt bereits im Januar an und ab Montag vor Altweiber wird es dann richtig extrem bei uns", sagt Björn Lindert, Geschäftsführer Deiters, und vergleicht die Situation mit Weihnachten. "Jeder weiß genau, wann es so weit ist, aber im Endeffekt kommt es für alle ganz plötzlich." Monate vorher könnten die Kunden sich ungestört einen Überblick über die Kostüme verschaffen und das passende für sich auswählen. Doch das tun nur die wenigsten. "Tatsächlich kommen die meisten dann erst auf den letzten Drücker."

30 Mitarbeiter versuchen dem großen Ansturm von bis zu 10.000 Kunden am Tag Herr zu werden und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen: "Wenn alle anderen feiern, ist für uns Arbeiten angesagt", sagt Lindert. "Karneval ist für uns nun mal die wichtigste Zeit des Jahres." Aus diesem Grund hat der Deiters-Shop an der Völklinger Straße über die Karnevalstage auf, damit auch die ganz spät entschlossen Jecken noch zu ihrem Kostüm kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Großer Ansturm auf das Last-Minute-Kostüm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.