| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Politiker wollen bei Hallenbad mitreden

Düsseldorf. In der Sitzung am Mittwoch wird unter anderem über Parkplätze gesprochen.

Politiker der linksrheinischen Bezirksvertretung, die für Heerdt, Lörick, Ober- und Niederkassel zuständig sind, kommen am Mittwoch zu ihrer Sitzung zusammen.

Was sind die wichtigsten Themen der Sitzung?

1. Parkflächen im Umfeld des neuen Hallenbades an der Pariser Straße schaffen.

2. Ein neues Gymnasium für das linksrheinische Düsseldorf

3. Erschließung der Übergangs-Kindertagesstätte Wettiner Straße.

Warum ist das für die Bürger wichtig?

1. Es wird ein erhöhter Bedarf an Pkw- und Fahrradabstellplätzen durch Hallenbadbesucher und auch durch Veranstaltungen im künftigen "Bürgerhaus" erwartet. Deshalb sollten umliegende Flächen in das Park-Konzept einbezogen werden, zum Beispiel unterhalb der Brüsseler Straße (Heerdter Dreieck). Bei dem Thema Hallenbadneubau wollen die Bezirksvertreter aktiv einbezogen werden.

2. Das Thema "Ein neues Gymnasium für das linksrheinische Düsseldorf" wird weitergedreht. Alle Fraktionen bringen dazu Anträge ein. Einig sind sie sich, dass wegen des Bevölkerungszuwachses über eine weiterführende Schule nachgedacht werden sollte. Trotzdem ziehen nicht alle an einem Strang: CDU und FDP wollen ein drittes Gymnasium und stellten dazu bereits einen Antrag in der Januar-Sitzung. Die Opposition meldete Beratungsbedarf (SPD) an. Jetzt fassen SPD und Grüne nach. Sie wollen eine sachliche Prüfung, Zahlen und Tendenzen für ihre Meinungsbildung. Gemeinsam mit der Linken bitten sie die Verwaltung, mit der Nachbargemeinde Meerbusch einen Standort für eine weiterführende Schule zu suchen.

3. Die evangelische Kita Wettiner Straße soll in ein Familienzentrum umgebaut werden. Außerdem ist nebenan ein Neubau mit Wohnungen geplant. Die Nachbarschaft sieht das kritisch. Schon geraume Zeit, wird am Übergangsquartier aus "Containern" für die Kita auf einem Teil des SC-West-Sportplatzes gebaut. Sie machen einen fertigen Eindruck. Nach Auskunft der evangelischen Kirche steht aber noch immer kein Zeitpunkt für einen Umzug fest.

Wann und wo tagt die Bezirksvertretung?

Die Politiker kommen im Bezirksrathaus an der Luegallee 65 am kommenden Mittwoch ab 15 Uhr zusammen. Die Sitzung ist öffentlich, Besucher haben aber während der Sitzung der Bezirksvertreter kein Rederecht.

(hiw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Politiker wollen bei Hallenbad mitreden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.