| 00.00 Uhr

Lokalsport
Bezirksliga-Topteams patzen

Düsseldorf. Eller 04 kann das Unentschieden von Ligaprimus MSV nicht ausnutzen.

Für die Spitzenmannschaften in der Gruppe 2 der Fußball-Bezirksliga war gestern der Tag der Unentschieden. Der Tabellenführer MSV Düsseldorf kam bei der SG Roki/Gilbach nicht über ein 1:1 hinaus. Den Führungstreffer für den Spitzenreiter erzielte Mohamed Bahuch, doch der Ausgleich durch Benedikt Hambloch fiel noch vor der Pause. MSV-Sprecher Lothar Weber gab sich alles andere als zufrieden: "Wir sind noch mit einem blauen Auge davongekommen. Wir konnten aber wegen fünf Verletzungen nicht in Bestbesetzung antreten."

Der MSV bleibt jedoch der vorerst ungefährdete Tabellenführer, da sich die Verfolger Eller 04 und SSV Berghausen im direkten Duell 0:0 trennten. "Das war wirklich ein absolutes Spitzenspiel", begeisterte sich Ellers sportlicher Leiter Peter Korn trotz der Torlosigkeit. Die klareren Torchancen hatten die Gastgeber aus Berghausen, spielerisch hatte Eller jedoch Vorteile. Die Gäste hatten zudem in Torhüter Lukas Müller den herausragenden Spieler, der mit ausgezeichneten Paraden seiner Mannschaft den Punkt rettete.

Die SG Unterrath, vor einer Woche noch 4:0-Sieger bei Schwarz-Weiß 06, ging gestern auf eigenem Platz mit 1:4 gegen Holzheim unter. "Das war ein Dämpfer", sagte SGU-Trainer Vilson Gegic, "wir haben in der zweiten Halbzeit viel zu wenig getan. Es hat ganz einfach die Bereitschaft gefehlt, sich ins Zeug zu legen."

Schwarz-Weiß 06 meldete sich dagegen nach der Klatsche erfolgreich zurück. Gegen den SV Bedburdyck/Gierath gewann das Team von Trainer Harald Becker mit 2:1. "Das war ein absolut hochverdienter Sieg", befand dieser. Für die Tore sorgten Taoufik Baouch und Marvin Kurz.

Für das neue Trainergespann Tim Hemmes/Hermann Plenkers, das die Nachfolge von Yasar Kurt annahm, setzte es mit dem SV Lohausen in Grevenbroich eine heftige 0:6-Niederlage. Die sportliche Leitung hat erneut Dirk Mader übernommen.

Im Kampf um den Klassenerhalt meldet Turu II weitere Fortschritte. 5:0 siegte das Team von Georg Müffler beim FC Delhoven. Der Erfolg hätte sogar noch höher ausfallen können, da zusätzlich mehrmals das Aluminium getroffen wurde.

(RZ)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Bezirksliga-Topteams patzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.