| 00.00 Uhr

Lokalsport
Billard Club startet mit Verspätung in die neue Saison

Düsseldorf. Billard Club Colours startet mit zweiwöchiger Verspätung in die Verbandsligasaison. Zum Auftakt muss das Quartett gleich gegen die eigene Zweitvertretung antreten. Weil die beiden Mitfavoriten aus Bergisch Gladbach und Köln vor zwei Wochen bereits Punkte lassen mussten, können die Colours ihrer Rolle als Mitfavorit gerecht werden und die Konkurrenz schon zum Saisonstart hinter sich lassen.

Besonders Mannschaftsführer Marcel Nottebaum machte in den vergangenen Wochen mit guten Einzelergebnissen auf sich aufmerksam. Nun gilt es, diese auch in der Mannschaft zu bestätigen. Neben ihm sollte auch Nico Seidler ein Punktegarant sein. Neben den beiden gehen auch Zugang Tim Guber und Oldie Harald Heller motiviert in die neue Spielzeit.

Doch die Zweitvertretung ist heute nicht zu unterschätzen. Immerhin konnte sie bei ihrem bisher einzigen Einsatz mit einem Unentschieden gegen den 1. PBF Porz-Eil einen Teilerfolg erzielen. Der zweite Spieltag führt das Colous-Quartett nach Köln zu den Dellbrücker Jungen, die bisher nur eine 2-6-Niederlage gegen den PBSC Bonn II vorzuweisen haben und am Tabellenende der Verbandsliga stehen.

(peer)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Billard Club startet mit Verspätung in die neue Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.