| 00.00 Uhr

Lokalsport
Drei NRW-Titel für den ART

Düsseldorf. Maike Schmidt, Kristofer Kleist und Nils Fischer siegen in Leverkusen.

Trotz der kalten und windigen Wetterverhältnisse schafften es Düsseldorfs Leichtathleten bei den NRW-Winterwurfmeisterschaften in Leverkusen durchaus eine ordentliche Wettkampftemperatur zu erreichen.

Dabei wusste der ART vor allem mit seinen Diskuswerfen zu überzeugen. So konnte sich neben Maike Schmidt (41,61 Meter) auch Kristoffer Kleist (48,39 Meter) im Kampf um die NRW-Krone durchsetzen. Für Babette Vandeput, immerhin Zehnte der U18-Weltmeisterschaften, sollte es nach einem spannenden Duell mit Julia Ritter aus Wattenscheid dagegen nur für den zweiten Platz reichen. Lediglich 13 Zentimeter fehlten ihr am Ende, um den besten Wurf Ritters (46,04 Meter) zu toppen.

Unterdessen ließ Nils Fischer (ebenfalls ART) mit seinen Werten im Speerwurf keinerlei Zweifel an seiner Vormachtstellung zu. Bereits sein starker erster Versuch über 58,60 Meter hätte zum Titel gereicht. Fischers weitester Wurf sollte allerdings dann erst eine Runde später erfolgen, als er den Speer auf 59,21 Meter katapultierte. Zweiter hinter dem Schützling von ART-Trainer Manfred Poppe wurde David Spohn aus Wattenscheid mit 54,91 Meter.

(zab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Drei NRW-Titel für den ART


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.