| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eller erwartet Lohausen zum Bezirksliga-Derby

Düsseldorf. Eller 04 liegt in der Fußball-Bezirksliga, Grupe 1, auf dem dritten Tabellenplatz. Aber der auch nach 16 Spieltagen noch unbesiegte Tabellenführer 1.FC Monheim hat gegenüber Eller bereits 13 Punkte Vorsprung. Aktuell sieht es ganz nach einem Alleingang der Monheimer aus. Peter Korn, der sportliche Leiter bei Eller 04, hat dementsprechend ein nicht alltägliches Ziel: er will mit Eller als beste Düsseldorfer Mannschaft in die Winterpause gehen. Doch zunächst steht jetzt noch das Derby gegen den Lohausener SV an. Von Rudi Zängerlein

An das Hinspiel haben Ellers Fußballer aber keine angenehme Erinnerung, denn das verloren sie mit 1:4. Und die Lohausener? Die verloren erst vor einer Woche beim FC Maroc mit 2:3. Dieses Team wiederum wurde davor vom Tabellenletzten SV Hösel mit 7:1 regelrecht vorgeführt. Klammert man mal den Tabellenführer Monheim aus, so kann in dieser Gruppe wirklich jeder jeden schlagen. Maroc trifft auf Union Solingen. Die Düsseldorfer drängen ins Mittelfeld der Tabelle. Für den Vereinsgründer Lothar Weber steht das fest. Er erwartet einen klaren Sieg seiner Mannschaft.

Vom vierten auf den sechsten Tabellenplatz zurückgefallen ist die SG Unterrath. Die Mannschaft von Trainer Vilson Gegic erwartet den SSV Berghausen. Einsatzfähige Spieler sind in der Minderheit, die komplette Abwehr steht nicht zur Vefügung. Der Torwart-Trainer muss jetzt selbst zwischen die Pfosten. Trainer Gegic sagt: "Umstellungen sind wir schon gewohnt. Dementsprechend werden wir alles tun, damit die Punkte in Unterrath bleiben."

Der SC Schwarz-Weiss 06 trifft auf den SV Hösel. Der ist Tabellenletzter, will diese Rolle aber bald los werden. Aufbruchstimmung statt Frust herrscht dort. "Wir lernen", motiviert Trainer Christoph Höfig seine Mannschaft. "Ein Punkt, der erste auf fremden Platz, sollte drin sein. Drei wären noch besser."

In der Gruppe 2 der Fußball-Bezirksliga spielt die Turu II, die auswärts beim punktgleichen SC Werden antreten muss. Turu-Trainer Georg Müffler sagt voller Bitterkeit: "Das war für mich die schlimmste Halbserie, die ich als Trainer erleben durfte." Elf Spieler wird er wohl am Sonntag zusammenbekommen, das hofft er zumindest. "Von daher sind die Aussichten nicht allzu rosig."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eller erwartet Lohausen zum Bezirksliga-Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.