| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG II macht zu wenig aus den eigenen Chancen

Düsseldorf. Eine unnötige 19:22-Niederlage kassierte die HSG Neuss/Düsseldorf II in der Handball-Regionalliga Nordrhein beim Zehnten TV Jahn Wahn und steht weiterhin auf einem Abstiegsplatz. "Das war heute ärgerlich. Wir haben 15 freie Bälle, davon allein zehn von Außen, nicht genutzt, während die Deckung ordentlich gearbeitet hat und die Torwartleistung gut war" - so trauerte HSG-Trainer Jörg Bohrmann den Punkten hinterher. Nach einem ausgeglichenen Beginn (4:4) hatten sich Kölner bis zur Pause allmählich auf 12:8 absetzen können.

Dank Sven Mevissen im HSG-Tor, der unterem anderem vier Siebenmeter abwehrte, blieb die Spielgemeinschaft jedoch auch im zweiten Durchgang in Sichtweite und hätte die Partie sogar noch kippen können. Beim Stande von 18:18 in der 54. Minute wurden jedoch erneut zwei glasklare Möglichkeiten nicht genutzt.

(hinz)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG II macht zu wenig aus den eigenen Chancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.