| 00.00 Uhr

Abdelkarim Und Aziz Afkir
"Mein Bruder macht ein Tor - und wir gewinnen"

Düsseldorf. Die Brüder Afkir sind sich vor dem Fußball-Oberligaderby zwischen dem SC West und dem TV Kalkum-Wittlaer einig - fast.

Das Oberliga-Duell zwischen Tabellenführer SC West und dem TV Kalkum-Wittlaer (Sonntag, 15 Uhr, Schorlemerstraße) ist mehr als nur ein Fußball-Derby. Zum einen zog der TVWK gegen Ende der vergangenen Landesliga-Saison mit einem 2:1-Sieg am SCW vorbei und krönte sich wenig später zum Meister. Zum anderen stehen sich in Aziz Afkir (Wittlaer) und Abdelkarim Afkir (West) zwei Brüder im direkten Duell gegenüber. In einem Doppelinterview sprechen sie über die Partie.

Wie ist die Stimmung vor diesem ganz besonderen fünften Spieltag?

Abdelkarim Aziz und ich wohnen zusammen. Da wir beide berufstätig sind, reden wir dann meist nach Feierabend über Fußball - zum Beispiel wer fit ist und spielen könnte. Sprüche gab es - bisher - noch keine.

Sie beide waren in der Vorsaison noch bei anderen Vereinen aktiv. Aziz bis zur Winterpause beim VfL Benrath, Abdelkarim bei Turu II. Wie bewerten Sie den Vereinswechsel?

Aziz Er war goldrichtig. Mit dem direkten Aufstieg ist im Grunde alles gesagt.

Abdelkarim Der Wechsel zum SC West war die perfekte Entscheidung, da ich mich sofort als Teil des Teams gefühlt habe. Aber auch das Trainerteam hat mich mit seiner Kompetenz und seiner Art, mit Spielern umzugehen, überzeugt.

Sie tragen beide die gleiche Trikotnummer. Ein Zufall?

Aziz Nein. Da unser beider Lieblingszahl, die sieben, schon vergeben war, haben wir uns abgesprochen, die 17 zu wählen. Die ähnelt der sieben am meisten.

Wie bereitet ihr euch auf die Spiele vor? Gibt es ein spezielles Ritual?

Abdelkarim Immer, wenn mein Bruder und ich zum Spiel müssen, geben wir uns vorher die Hand und wünschen uns viel Glück für die Partie und dass wir gesund bleiben. Zudem sprechen wir vor dem Anpfiff ein kurzes Gebet. Es soll uns vor schweren Verletzungen bewahren.

Vollenden Sie den Satz: Vor dieser Qualität meines Bruders muss sich mein Team in Acht nehmen...

Aziz ... vor seinen Tempodribblings und seiner enormen Torgefahr.

Abdelkarim ...vor Aziz' extremer Schnelligkeit. Er kann damit den Unterschied ausmachen.

Darum ist mein Team im Vorteil:

Aziz Wir werden kompakt stehen und schnelle Konter fahren. Und wir werden geduldig sein.

Abdelkarim Wir sind taktisch sehr variabel und deswegen nur schwer auszurechnen.

Haben Sie eine Wette ausgehandelt?

Abdelkarim Wenn wir gewinnen, muss mein Bruder eine Woche den Haushalt allein schmeißen. Staubsaugen, Waschen und so weiter.

Wer hat bei Computer-Fußballspielen die Oberhand?

Aziz Ganz klar mein Bruder. Meistens spielen wir mit Nationalmannschaften. Dabei wählt er meistens Spanien und ich Frankreich.

Wie sähe für Sie der ideale Spielverlauf aus?

Abdelkarim Wenn Aziz drei Tore schießt, wir aber 4:3 gewinnen.

Aziz Ich wünsche meinem Bruder nur das Beste. Deshalb macht er auch ein Tor - und wir gewinnen am Ende 2:1.

CHRISTOPH ZABKAR FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Abdelkarim Und Aziz Afkir: "Mein Bruder macht ein Tor - und wir gewinnen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.