| 00.00 Uhr

Lokalsport
Paczia krönt Leistung mit fünf Toren

Düsseldorf. Der Ersatz-Kapitän führt den Rollhockey-Bundesligisten TuS Nord zum 9:4-Sieg Von Manfred Johann

Die Rollhockeyspieler des TuS Nord ließen sich von der kurzfristigen Absage der samstäglichen Partie gegen den Valkenswaardse SC (Spielermangel der Holländer) nicht aus der Ruhe bringen und besiegten am Sonntag den Bundesliga-Aufsteiger SC Moskiotos Wuppertal mit 9:4.

Die Düsseldorfer waren wie der erwartete Favorit gestartet und lagen nach neun Minuten bereits mit 2:0 in Führung. Tobias Paczia und Jonas Pink hatten da getroffen. "Danach haben wir uns aber zu viele Fehler geleistet und den Gegner so stark gemacht", lautete die Erklärung von Trainer Dirk Barnekow, warum die Gäste nach einer Viertelstunde den 2:2-Ausgleich geschafft hatten.

Zum Glück für den TuS Nord gelang Paczia postwendend der erneute Führungstreffer. Zwei blaue Karten gegen Wuppertaler Spieler und die beiden zusätzlichen Strafstöße halfen den Unterrather, ihren Vorsprung auf 5:2 auszubauen. Der Torschütze hieß jeweils Tarek Abdalla. Nach einem weiteren Gegentreffer durch die Bergischen ging es mit einem 5:3-Vorsprung für den TuS in die Pause. Der überragende Paczia sorgte in den ersten Minuten nach Wiederbeginn mit einem Doppelschlag zum 7:3 für die endgültige Entscheidung. Bis zum Abpfiff traf für die Wuppertaler dann noch einmal Tobias Lückenhaus. Dem standen aber noch zwei Tore der Hausherren gegenüber. Abdalla verwandelte seinen dritten Strafschlag an dem Tag. Und Tobias Paczia, der seinen verletzten Bruder Andreas auch als Kapitän vertrat, krönte seine Leistung mit seinem fünften Treffer.

TuS Nord: J. Kutscha, Brandt - Pink 1, Dobbratz, Fichtner, T. Paczia 5, Gatermann, Abdalla 3, Beckmann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Paczia krönt Leistung mit fünf Toren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.