| 00.00 Uhr

Lokalsport
SC West bleibt auch gegen Ratingen ohne Torerfolg

Düsseldorf. Der Fußball-Oberligist ist seit vier Spielen ohne Treffer. Von Christoph Zabkar

SC West - Ratingen 04/19 0:0. Wie zu Kindheitszeiten musste Adnan Hotic nur 19, 20 Schritte machen, um den Kunstrasen des SC West zu betreten. Nur diesmal stand der Abwehrrecke dem SCW mit Ratingen 04/19 gegenüber. Dabei trennten sich alte und neue Liebe versöhnlich mit einem torlosen Remis.

Von Beginn an war es Hotic anzumerken, dass er sich in Oberkassel von seiner besten Seite präsentieren wollte. Lautstark dirigierte er seine größtenteils jüngeren Mitspieler aus der Defensive und kam in der 25. Minute sogar selbst zum Abschluss. Nach einer Ecke von Damian Bartsch köpfte der 26-Jährige das Spielgerät gefährlich ins linke Eck, doch SCW-Keeper Fabian Koch lenkte den Ball noch mit den Fingerspitzen um den Pfosten. Eine ähnlich starke Reaktion war kurz zuvor auch von Gästetorhüter Dennis Raschka zu sehen, als Tim Kosmala eine Flanke von Nils Dames mit dem Hinterkopf verlängerte. Theoretisch hätte es zur Halbzeit gut und gerne 2:2 stehen können, doch sowohl Daniel Keita-Ruel für Ratingen als auch Simon Deuß verpassten es, weitere Torchancen zu nutzen. Ähnlich verhielt es sich in Hälfte zwei, als Ekrem Engin (71.) und Keita-Ruel (75.) mit zwei strammen Schüssen die Belastbarkeit des Querbalkens prüften. SCW-Trainer Marcus John war später mit dem 0:0 einverstanden. "Es war zwar wieder eines unserer besseren Spiele, aber zurzeit darf man von uns keine Wunderdinge erwarten." Und so blieb für den SCW auch nach dem vierte Spiel in Folge vorne die Null stehen.

RW Oberhausen II - TV Kalkum-Wittlaer 3:0. Nach der Partie gab es keine Schönrederei. "Das war heute ein Spiel von zwei schwachen Teams, in dem wir das etwas schlechtere waren", brachte es TVKW-Coach Giuseppe Montalto auf den Punkt. Mit 0:3 verloren die Düsseldorfer ihr erklärtes "Sechs-Punkte-Spiel" und müssen nun aufpassen, den Anschluss an das Mittelfeld zu halten. Es war keine Fußball-Feinkost, die in Oberhausen geboten wurde. Daran konnten selbst Kevin-Dean Krystofiak, Kai Nakowitsch und David Gügör aus dem Regionalliga-Kader über weite Strecken nichts ändern. Zunächst schien sogar der TVKW eher nach der Führung zu greifen, doch Daniel Müller scheiterte zweimal an RWO-Keeper Thorben Krol. Bis zur Schlussviertelstunde war die Partie dann weitgehend von Mittelfeldgeplänkel geprägt, ehe Nakowitsch seine Qualität kurzfristig aufblitzen ließ und per Kopf zuschlug. Dem 1:0 folgte ein Konter, den Bernad Gllogjani vollendete. Nico Kuipers gelang anschließend sogar das 3:0. Entsprechend traten die Düsseldorfer ihre Rückfahrt mit langen Gesichtern an. .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: SC West bleibt auch gegen Ratingen ohne Torerfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.