| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei Zugänge bringen Schwung nach Grafenberg

Düsseldorf. Bei den Oberliga-Basketballerinnen des TV Grafenberg läuft es momentan ganz gut. Vor dem morgigen Spiel (16 Uhr) beim viertplatzierten SC Fast-Break Leverkusen stehen sie auf Rang zwei der Tabelle.

Einen Anteil daran haben auch die Zugänge Alessa Schwarting und Lara Wegmann, die seit mehreren Wochen dabei sind. Schwarting spielte bereits mit 16 Jahren für die Bundesligareserve des BC Marburg in der Regionalliga, für die sie bis 2014 auflief. Danach wechselte sie zum Oberligisten BBZ Opladen III. "Aus privaten Gründen habe ich mich in den Herbstferien dazu entschieden, nach Grafenberg zu wechseln", verrät die 26-Jährige. Hier trifft Schwarting, die auf der Aufbau- und den Flügelpositionen spielt, auf Centerspielerin Lara Wegmann. Beide kennen sich noch sehr gut aus Marburger Zeiten.

Verstärkung hätte Ligakonkurrent SFD 75 auch nötig. Denn noch immer warten die Düsseldorferinnen auf ihren ersten Saisonsieg. Wenn sie den Anschluss ans rettende Ufer nicht verlieren wollen, sollten sie morgen (20 Uhr) beim Tabellenvorletzten Osterather TV endlich punkten.

(cle)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei Zugänge bringen Schwung nach Grafenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.