| 00.00 Uhr

Fiftyfifty
Art Directors Club zeichnet Plakat aus

Düsseldorf. Nicht unumstritten ist das Plakat, für das Fiftyfifty jetzt eine Auszeichnung bekommen hat: Eine obdachlose Person ist darauf zu sehen, sie liegt mitten auf der Straße, wirkt hilf- und schutzlos. Darüber prangt der Satz "Kaufst du Kunst, kann der weg", in Anlehnung an "Ist das Kunst oder kann das weg?" Provokant ist das, erzielt damit aber seine Wirkung: Es bleibt im Kopf. Das Plakat wurde von der Agentur HAVAS worldwide für die Benefiz-Ausstellung "Kunst für Obdach" für die Galerie und das gleichnamige Straßenmagazin Fiftyfifty entwickelt.

Jedes Jahr zeichnet der Art Directors Club (ADC) die beste Werbung im deutschsprachigen Raum aus. Die Auszeichnung des ADC ist nach Angaben des Teams von Fiftyfifty eine der wichtigsten in der Werbe-Branche. Doch das Straßenmagazin hat schon mehrere Preise für seine Gestaltung eingeheimst: unter anderem den Red- Dot-Award, den Sappi-Award, den ersten Preis der Bank für Sozialwirtschaft.

(vpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fiftyfifty: Art Directors Club zeichnet Plakat aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.