| 00.00 Uhr

Gast In Rp-Zentrale
Blattkritik vom ausgezeichneten Praktikanten

Düsseldorf. Lob für die Geschichte über einen Einbrecher auf der Seite "Nordrhein-Westfalen", Tadel für einen zu langen Einstieg in einen Aufmacher weiter hinten im Blatt - Paul Nachtwey (17) sagte gestern den etwas älteren Kollegen in der Morgenkonferenz der RP-Zentralredaktion, was er von der Mittwochausgabe der Rheinischen Post hielt. Kritik aus berufenem Mund, denn Nachtwey ist Chefredakteur der Schülerzeitung "Suspekt". Diese gestaltet er am St.

-Ursula-Gymnasium mit einem 15-köpfigen Team. Beim Schülerzeitungswettbewerb des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands wurde "Suspekt" als bestes Blatt in der Region ausgezeichnet. Seine Herbstferien nutzt der 17-Jährige professionell - als Praktikant in der Düsseldorfer Lokalredaktion. Gestern traf er in der Heerdter Zentrale den Chefredakteurs-Kollegen Michael Bröcker und sah sich in Newsroom und Druckerei um.

(hh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gast In Rp-Zentrale: Blattkritik vom ausgezeichneten Praktikanten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.