| 00.00 Uhr

Nachhaltigkeitspreis
Der Komiker zeigt vielleicht seine ernsten Seiten

Nachhaltigkeitspreis: Der Komiker zeigt vielleicht seine ernsten Seiten
Der Komiker Otto Waalkes will zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis in Düsseldorf kommen. FOTO: D. Reinhold
Düsseldorf. Der Ostfriese Otto Waalkes gilt als einer der erfolgreichsten Vertreter des deutschen Humors. Zudem ist er bekanntermaßen ein vielseitiger Künstler, denn auch als Comiczeichner, Musiker, Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher brilliert er stets auf ganzer Linie. Nur die ernsthaften Seiten vermag ihm kaum jemand in der Öffentlichkeit zu entlocken. Mit großem Vergnügen verharrt er geschickt in seiner Rolle des Blödelbarden, für die ihn das Publikum so schätzt.

Zumindest auf einer recht ernsthaften Veranstaltung wird der 69-Jährige bald zu erleben sein, denn das Büro des Deutschen Nachhaltigkeitspreises teilte mit, dass Otto Waalkes einer der Star-Gäste sein wird, die zum zehnjährigen Bestehen dieser Gala über den roten Teppich gehen werden. Der lustige Waalkes, dessen Witze und Shows jedenfalls so nachhaltig sind, dass sie auch heute noch gerne zitiert werden, ist in bester Gesellschaft: Jane Goodall, legendäre Primaten- und Verhaltensforscherin, Annie Lennox, Menschrechtsaktivistin und Sängerin, und Düsseldorfs Super-Export Marius Müller-Westernhagen, Musiker und Aktivist, sind auch dabei.

Nachhaltiges Engagement legt zudem Model Sara Nuru an den Tag. Wie sie wird auch ZDF-Moderator Dirk Steffens dabei sein, der für Terra X um die Welt reist und komplexe ökologische Zusammenhänge transparent macht. Viele namhafte Unternehmenslenker und Politiker versammelt Initiator Stephan Schulze-Hausmann zudem am 8. Dezember im Hotel Maritim zu Gala und Kongress. Tags zuvor wird der Next Economy Award (NEA) vergeben.

Wissenschaftler und Extrem-Abenteurer Bertrand Piccard wird erwartet und Sänger Jan Delay.

(bpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nachhaltigkeitspreis: Der Komiker zeigt vielleicht seine ernsten Seiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.