| 00.00 Uhr

Projekt Schokofair
Schüler treffen gleich zwei NRW-Minister

Projekt Schokofair: Schüler treffen gleich zwei NRW-Minister
Gruppenbild mit Ministern: Frederic Balzer (4.vl.), Nico Kranz (5.v.r.) Pascal Renner und Kevin Kurtz (3. u. 4. v.r.) sowie Merve Gülcü (r.) mit Guntram Schneider und Sylvia Löhrmann. FOTO: Privat
Düsseldorf. Ein Praktikumstag im Arbeitsministerium ist schon etwas Besonderes. Das durften diese Woche die Schüler Kevin, Frederic, Pascal, Merve und Nico von der Montessori-Hauptschule und der Sekundarschule am Hermannplatz erleben.

Bei der Aktion "Tagwerk - der Tag für Afrika" stellten sie wie viele andere Schüler in Deutschland ihre Arbeitskraft zur Verfügung. Der Erlös wird an Bildungsprojekte gespendet. Für ihr Projekt "SchokoFair - stoppt Kinderarbeit" trafen sie NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) und Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne). Dem Personalleiter des Ministeriums legten die Schüler eine Liste mit 519 Firmen vor, die von "Earthlink" auf ihre Fairness hin untersucht wurden. Der Eindruck der Schüler: "Man hat uns wirklich zugehört. Und wir haben einiges anstoßen können." Der Personalleiter kündigte an, bei Anschaffungen die Erkenntnisse zu berücksichtigen, und der Chefkoch der Kantine will sein Angebot mit Fairtrade-Produkten erweitern.

(stz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Projekt Schokofair: Schüler treffen gleich zwei NRW-Minister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.