| 00.00 Uhr

Oberkassel
Anwohner bedauern Fällungen

Oberkassel: Anwohner bedauern Fällungen
Am Belsenpark mussten sturmgeschädigte Bäume noch vor Beginn der Brutsaison gefällt werden. FOTO: Anne orthen
Oberkassel. Die Parkgestaltung im Belsenpark beginnt im März. Von Heide-Ines Willner

Ilse Sohn, die seit 50 Jahren in Oberkassel wohnt und in das neue Wohnquartier Belsenpark umgezogen ist, ist entsetzt. "Die wunderschöne Weide vor meinem Fenster ist weg", sagt sie fassungslos. "Sie hat immer Vögel angelockt, es war einfach nur schön, aus dem Fenster zu schauen."

Auf Nachfrage teilte Gartenamtsleiterin Doris Törkel mit, dass die Pappeln und Weiden noch vor Beginn der Brutsaison Anfang März hätten gefällt werden müssen. Der Orkan Ela habe sie zudem so stark beschädigt, dass sie nicht ins Gestaltungskonzept für den künftigen Park aufgenommen werden konnten. "Ich verstehe die Anwohnerin sehr gut", ergänzt Doris Törkel. "Alle warten schon lange auf den Park und was macht die Stadt? Sie fällt die Bäume."

Es gibt aber auch Trost für die Anwohner. Denn nun soll Mitte bis Ende März tatsächlich mit dem Bau des "Belsenparks im Belsenpark" begonnen werden. Das jedenfalls verspricht die Chefin des Gartenamtes. Bereits im Herbst sollte die insgesamt 20.400 Quadratmeter große Fläche als Naherholungsgebiet für die gesamte Bevölkerung gestaltet werden. Von der ursprünglich vorgesehenen Wasserachse (sie ist zu teuer) sind 1200 Quadratmeter für ein Wasserbecken übrig geblieben. Es soll in Höhe der Theo-Champion-Straße angelegt werden.

Eine Seite bekommt Sitzstufen, die andere eine Schilfzone. Ansonsten wird der erste Teil des Parks naturbelassen gestaltet. Am Ende des Parks ist ein 4000 Quadratmeter großer Kinderspielplatz vorgesehen, der wie ein Hafenbecken angelegt wird.

Die Stadtteilpolitiker baten die Verwaltung, den Spielplatz möglichst schnell zu bauen. Auf Anregung der Grünen kamen sie überein, mehr Bäume zu pflanzen, um eine Beschattung der Spielfläche zu schaffen. Weiter sollten zu den geplanten Felsenbirnen große, schattenspendende Bäume am Boulevard gepflanzt werden. Das wurde inzwischen auch vom Stadtrat bestätigt.

Das Gartenamt will die Öffentlichkeit benachrichtigen, wann genau der Bau des Belsenparks beginnt und welcher Abschnitt zuerst gestaltet wird. Auch über die Art der Bepflanzung will es informieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Anwohner bedauern Fällungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.