| 00.00 Uhr

Oberkassel
Bauarbeiten an der U75-Strecke haben begonnen

Oberkassel: Bauarbeiten an der U75-Strecke haben begonnen
Ulrich Krüger, bei der Rheinbahn für Bereich Fahrstromversorgung zuständig, an der Düsseldorfer Straße. FOTO: Anne Orthen
Oberkassel. Die Rheinbahn erneuert die Oberleitungen der U75 auf der Düsseldorfer Straße. Zwischen der Nibelungenstraße und dem Belsenplatz finden seit Montag die Bauarbeiten statt, bei denen insgesamt drei Kilometer neuer Fahrleitungsdraht und sechs Kilometer neue Tragseile installiert werden. Bis Ende Dezember sollen die Oberleitungen komplett erneuert sein.

Da die Rheinbahn ihren Standort an der Hansaallee verlässt, wird auch das alte Unterwerk am Rheinbahnhaus stillgelegt. Stattdessen erhalten die Fahrleitungen ab Ende des Jahres ihre Energie vom neuen Unterwerk am Luegplatz. "Durch die längeren Wege müssen wir den Oberleitungsdraht hier auf der Düsseldorfer Straße verstärken", erklärt Ulrich Krüger, der sich bei der Rheinbahn um den Bereich Fahrstromversorgung kümmert.

Nicht nur der Kupferdraht wird ausgetauscht, sondern auch die Oberleitungsmasten. Insgesamt 15 neue Masten werden aufgestellt. Gestern hat ein von der Rheinbahn beauftragtes Unternehmen zunächst mit Probebohrungen begonnen. "Wir prüfen die Standorte der Masten und schauen nach, ob Telefon- oder Versorgungsleitungen im Weg sind", sagt Krüger. Mit den Bohrungen wollen die Bauarbeiter in den nächsten drei Wochen fertig sein. Dann soll ein Kampfmittelräumdienst die Standorte auf mögliche Überreste aus dem Zweiten Weltkrieg untersuchen.

Die eigentliche Arbeit, nämlich das Austauschen der Fahrleitungen, wird nachts stattfinden. "Ab Oktober wird der Strom hier nachts für knapp drei Stunden abgestellt", so Krüger. In 500-Meter-Schritten werden die Drähte dann Nacht um Nacht erneuert.

Mit großen Beeinträchtigungen für den Straßenverkehr rechnet Krüger nicht. "Wir sperren nur ab und zu eine Fahrspur für die Arbeiten." Auch Bahnfahrer haben keine Einschränkungen zu befürchten. Da nachts gearbeitet wird, kann die U75 uneingeschränkt fahren. Die Kosten für die gesamten Oberleitungsarbeiten schätzt die Rheinbahn auf rund 800.000 Euro.

(sdt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oberkassel: Bauarbeiten an der U75-Strecke haben begonnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.