| 00.00 Uhr

Wersten
Information übers Leben im Alter

Wersten. "Als gäb's kein Morgen mehr - Leben im Alter" unter diesem Leitgedanken steht die diesjährige Credo-Themenwoche der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen.

Vom 15 bis 19. Mai stehen täglich Gespräche, Informationen und Diskussionen rund um das Thema "Leben im Alter" auf dem Veranstaltungsprogramm. Jeder Abend steht im Zeichen eines bekannten Referenten oder Gastes, der sich mit dem Alter und seinen Erscheinungen auseinandersetzt.

Den Auftakt in die Themenwoche am Montag, 15. Mai, übernimmt Liane Schirra-Weirich von der Katholischen Hochschule NRW mit ihrem Vortrag "Die vergreisende Gesellschaft".

Der Buchautor, Pfleger und Theologe Uli Zeller gestaltet den nächsten Abend. Sein Thema am Dienstag, 16. Mai: "Frau Krause macht Pause - Leben mit Demenz".

Marcus Lauk, Weltreisender, Gesundheitsforscher und Bestseller-Autor kommt am Mittwoch, 17. Mai, nach Wersten. "Steinalt & Kerngesund" ist das Thema dieses Abends.

Über neue Lebensformen im Alter berichtet einen Tag später, am Donnerstag, 18. Mai, Henning Scherf, ehemaliger Bremer Bürgermeister. "Wie wollen wir leben? - Neue Lebensformen im Alter".

Die kostenfreien Themenabende beginnen in der Credowoche jeweils um 20 Uhr im Pfarrsaal St. Maria in den Benden, Dechenweg 40, in Wersten.

Der Eventabend am Freitag, 19. Mai, mit der Kabarettistin Uta Rotermund und ihrem Solo-Programm "50 Plus! - Seniorenteller?" beginnt um 20 Uhr im Pfarrsaal St. Maria Rosenkranz, Burscheider Straße 22. Tickets sind im Vorverkauf für 15 Euro in allen Pfarrbüros erhältlich.

(sime)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Information übers Leben im Alter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.