| 00.00 Uhr

Wersten
Trotz Niederlage ist Vize-Meisterschaft noch möglich

Wersten. Eine 22:20-Auswärtsniederlage kassierten die Werstener Bezirksliga-Handballer beim TV Ratingen. Während die Abwehr der 04er über weite Strecken sicher stand, fehlte im Angriff ohne Spielertrainer Daniel Riljic und Außenspieler Simon Hoof die Durchschlagskraft. "Wir haben wenig Mittel gefunden gegen den Ratinger Deckungsverbund," sagte ein enttäuschter Dennis Brocke, "Einzelaktionen und hektische Fehlwürfe waren die Folge." Durch die Niederlage des Neusser Tabellennachbarn gegen die SG Ratingen haben die Werstener durch einen Sieg am letzten Spieltag die Möglichkeit, die Vize-Meisterschaft aus eigener Kraft zu erreichen. Das Spiel findet Samstag um 14.30 Uhr in der Sporthalle an der Feuerbachstraße statt.

SV Wersten: Seelig, Seyfarth - Lange (6), Hanke (2), Nijhuis (2), Brocke, Pavkovic (2), Thiel (2), Lisken (3), Schneider (3)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wersten: Trotz Niederlage ist Vize-Meisterschaft noch möglich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.