| 13.51 Uhr

Düsseldorf
Streit um Bertelsmann-Buchclub landet vor OLG

Düsseldorf: Streit um Bertelsmann-Buchclub landet vor OLG
Der Streit um die Schließung des Bertelsmann-Buchclubs geht in die nächste Gerichts-Instanz. FOTO: dpa
Düsseldorf. Der Streit um die Schließung des Bertelsmann-Buchclubs geht in die nächste Gerichts-Instanz. Das Oberlandesgericht Düsseldorf verhandelt das Thema am 14. April. Drei langjährige Vertriebspartner und Bertelsmann haben gegen eine Entscheidung des Landgerichts Düsseldorf vom September 2015 Berufung eingelegt.

Das bestätigten beide Seiten am Mittwoch. Drei ehemalige Vertriebspartner hatten in der ersten Instanz einen Teilerfolg errungen. Nach Auffassung des Landgerichts ist die Kündigung ihrer Verträge unwirksam. Der geforderte Schadenersatz stehe den Klägern aber dennoch nicht zu.

"Wir sind in Berufung gegangen, weil wir Rechtssicherheit für Bertelsmann brauchen", sagte ein Unternehmens-Sprecher. Bertelsmann hatte das seit Jahren rote Zahlen schreibende Buchclub-Geschäft Ende 2015 nach mehr als sechs Jahrzehnten aufgeben. Der Konzern sah keine Zukunftsperspektive mehr.

In einem offenen Brief appellierten 237 betroffene Buchhandelspartner am Mittwoch an Liz Mohn als Mitglied des Bertelsmann-Aufsichtsrates, sich in den Streit einzuschalten.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Streit um Bertelsmann-Buchclub landet vor OLG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.