| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Zoll sucht nach Schwarzarbeitern auf Großbaustelle

Düsseldorf. Gegen 9 Uhr war der ehemalige Kaufhof an der Berliner Allee plötzlich umstellt von grün-weißen Einsatzfahrzeugen. Kein Großeinsatz der Polizei mit alten Autos, sondern einer des Zolls, der noch immer in Grün unterwegs ist. Zu einer "verdachtlosen Routinekontrolle" schwärmten etliche Beamte des Düsseldorfer Hauptzollamts auf die Großbaustelle aus, überprüften Arbeits- und Aufenthaltspapiere der dort Beschäftigten, kontrollierten Stundenzettel und Abrechnungen. Ergebnisse der Aktion lägen frühestens morgen vor, sagte ein Sprecher der Behörde.

Derartige Einsätze der bundesweit tätigen Zoll-Abteilung "Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FSK)" sind nicht ungewöhnlich. Die Beamten gehen zwar auch konkreten Hinweisen und Anzeigen auf illegale Beschäftigungsverhältnisse nach. Gerade auf Großbaustellen sind aber die Routinekontrollen ohne jeglichen Verdacht an der Tagesordnung. Arbeitgeber und Bauherren sind verpflichtet, solche Razzien zu dulden und die verlangten Dokumente vorzulegen.

(sg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Zoll sucht nach Schwarzarbeitern auf Großbaustelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.