| 17.55 Uhr

Duisburg/Düsseldorf
Duisburger in U-Bahn 79 ausgeraubt

Duisburg/Düsseldorf. In der U79 haben zwei Unbekannte einen 25-jährigen Duisburger ausgeraubt. Die Tat hatte sich noch im Duisburger Gebiet ereignet. Die Täter fuhrern allerdings in Richtung Düsseldorf weiter.

Ermittlungen der Polizei zufolge war das spätere Oper am Mittwochvormittag in Duisburg eingestiegen. Einige Stationen später schlug ihm ein Unbekannter ins Gesicht und riss ihm die Tasche aus der Hand. Während der 25-Jährige noch in Duisburg die U-Bahn verließ, blieben die Täter sitzen und fuhren in Richtung Düsseldorf weiter.

Der Haupttäter war 1,75 bis 1,80 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Er hat kurze dunkle Haare und trug eine schwarze Jacke.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0203 - 2800 entgegen. 

 

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.