| 00.00 Uhr

Duisburg
Günstige Gelegenheit für ein neues Fahrrad

Duisburg. Für Samstag, 3. Dezember, lädt Regenbogen Duisburg zur Fahrradbörse nach Wanheimerort ein. Von 10 bis 16 Uhr gibt es dann die Gelegenheit günstig ein gutes, gebrauchtes Fahrrad zu kaufen, sich von einem nicht mehr benötigten Drahtesel zu trennen oder sich am Fahrradfahrerstammtisch über das Radeln in Duisburg und Umgebung mit anderen auszutauschen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Zum zweiten Mal organisiert Regenbogen diese Fahrradbörse, bei der sich alle Interessierten beteiligen können. Mit dabei sind der Radsportverein Duisburg 1909 und das Fahrradgeschäft Kutschkasten aus Neudorf. Die Fahrradbörse findet im Innenhof des Regenbogen-Standortes an der Erlenstraße 63 statt. Wer ein Fahrrad oder ein spezielles Ersatzteil für die Reparatur des eigenen Drahtesels sucht, ist bei der Fahrradbörse ebenso richtig, wie jene, die sich schon länger von einem noch funktionstüchtigen Fahrrad trennen wollen. Die Teilnahme am Flohmarkt ist einfach. Ein Quadratmeter Verkaufsfläche kostet fünf Euro. Bei einzelnen Rädern oder wenigen Teilen wird eine Umsatzbeteiligung von zehn Prozent erhoben. Wer mehrere Fahrräder anbieten möchte, kann diese bereits einen Tag vorher (2. Dezember), von 10 bis 14.30 Uhr, vorbei bringen.

Passend zur dunklen Jahreszeit steht die Sicherheit im Mittelpunkt. Bei einem kostenlosen Beleuchtungscheck werden die Lampen am Fahrrad überprüft.

Interessenten wenden sich bitte an Andrea Pfaff unter Telefon 020330036-57 oder an pfaff@regenbogen-duisburg.de" per E-Mail.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Günstige Gelegenheit für ein neues Fahrrad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.