| 12.22 Uhr

Duisburg
Musik am Karfreitag in der Salvatorkirche

Duisburg. Zur traditionellen "Musik zur Todesstunde" sind alle Musikfreunde für Karfreitag, 15 Uhr, in die Salvatorkirche eingeladen. Aufgeführt wird das 1747 entstandene "Musikalische Opfer", eines der Meisterwerke von Johann Sebastian Bach.

Das Thema zu diesem Zyklus bekam Bach bei einem Besuch in Potsdam vom damaligen König Friedrich dem Großen auf der Flöte vorgespielt. Er entwickelte hieraus Kanons, Fugen sowie eine Triosonate mit höchsten kontrapunktischen Ansprüchen. Ausführende sind Florian Geldsetzer, Violine, Stephan Dreizehnter, Flöte, Anja Schröder, Cello, und Marcus Strümpe, Orgel.

Der Eintritt zu dem einstündigen Konzert beträgt 8, ermäßigt 5 Euro.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Musik am Karfreitag in der Salvatorkirche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.