| 00.00 Uhr

Duisburg
Schüler lernen Berufe in der Verwaltung kennen

Duisburg. Die Stadt Duisburg lädt Schüler aller weiterführenden Duisburger Schulen in das Rathaus ein, um sie über die Berufsfelder der Stadtverwaltung zu informieren. Am morgigen Donnerstag, 16. Juni, haben sie von 11 bis 15 Uhr die Gelegenheit, beim "Tag der städtischen Berufsfelder" die Verwaltung besser kennenzulernen. Innovativ und attraktiv aufbereitet gibt die Stadt Jugendlichen von der achten bis zur zwölften Klasse im Duisburger Rathaus praxisnahe Einblicke in ihre Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten.

Erstmalig bietet die Stadtverwaltung damit optionale Berufsfelderkundungen und Praxiseinblicke auf einer Infoveranstaltung an. Dabei werden Auszubildende der Stadt aus sechs Ausbildungsbereichen - von den klassischen Verwaltungsberufen wie Verwaltungsfachangestellter oder Verwaltungswirt bis hin zu Dienstleistungen und Tätigkeiten in den Bereichen Natur, Umwelt und Technik hier zum Beispiel die Ausbildungsberufe Forstwirt, Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Kfz-Mechatroniker oder IT-Kaufleute - alle Fragen zu Einstellungsvoraussetzungen, Ausbildungsverlauf und auch Lehrinhalten im berufsbegleitenden Unterricht beantworten.

Darüber hinaus werden Mitarbeiter des "Kommunalen Außendienstes" Fragen zu den Voraussetzungen für dieses Berufsfeld beantworten. Außerdem können die teilnehmenden Schüler in Rollenspielen erste praktische Erfahrungen in den vorgestellten Berufen sammeln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Schüler lernen Berufe in der Verwaltung kennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.